Zum Inhalt

Der Blu-ray Player Samsung BD-D5300 macht jeden Fernseher DLNA-fähig


Ich will Samsung Smart TV ausprobieren und Blu-ray Filme schauen. Also besorge ich mir einen Blu-ray Player, der das leistet. Das ist der Blu-ray Player Samsung BD-D5300. Mit der richtigen Ausstattung ist der Blu-ray Player nicht nur in der Lage CDs, DVDs und Blu-ray Discs abzuspielen, er hat darüber hinaus noch jeden Fernseher DLNA-fähig machen. Bei Samsung spricht man bei DLNA von All Share – also keine Verwirrung, bitte.

Also, bestellt und ausgepackt. Hier kommt ein kurzer Testbericht zum doch vergleichsweise günstigen Samsung Blu-ray-Player BD-D5300. Im Lieferumfang befinden sich der Player, eine Fernbedienung (incl. Batterien), die Bedienungsanleitung und Cinch-Kabel. Das war’s leider.

Um ein HDMI-Kabel muss man sich schon selbst kümmern. Später mehr zum Zubehör…

    Samsung BD-D5300 Blu-ray-Player Testbericht Erfahrungsbericht BedienungsanleitungEckdaten/Datenblatt des BD-D5300

  • Maße: 43,3cm x 3,9cm x 20,5cm
  • Tasten: Sensorflächen (matt)
  • Anschlüsse: WLAN, AllShare (DLNA), Composite Videoausgang, HDMI™-Ausgang, Digital Audioausgang, USB Host
  • unterstützte Videoformate: Blu-ray Video, DVD-Video, DVD-Medien, DVD±R / DVD±RW, MPEG4, DivX und viele mehr.
  • Bildunterstützung, Audiounterstützung: ja
  • Für alle anderen technischen Details schaut bitte in die Bedienungsanleitung des Samsung BD D-5300 Blu-ray Player in deutsch

Der Samsung BD-D5300 verfügt über verschiedene Anschlußmöglichkeiten um den Player mit einem Fernseher oder einem anderen Anzeigegerät zu verbinden. Einerseits kann man die Cinch-Stecker direkt mit einem Fernseher verbinden wenn der entsprechende Anschlüsse hat.

Eine Verbindung über einen Scart-Stecker ist ebenfalls möglich. Die Cinch-Anschlüsse lassen sich über einen Adapter gut mit einem Scart-Stecker verbinden. Die Nutzung eines HDMI-Kabels eignet sich aber am besten um den Blu-ray Player dafür zu nutzen wofür er gemacht wurde – nämlich Filmchen in Full-HD abzuspielen.

Für eine Verbindung zum Router kann man entweder den Netzwerkanschluß nutzen und den Player mit einem LAN-Kabel verbinden, für eine schnurlose Verbindung kann man einen WLAN-Stick hinten an den Blu-ray Player hängen. Leider ist es nicht möglich „irgendeinen“ Stick anzuhängen – es muss ein Samsung WLAN Stick wie der Samsung WLAN-Stick WIS09ABGN2 sein. Der ist aber nicht ganz billig sondern kostet zwischen 50 und 60€. Dafür gibt’s ein ganz deutliches Pfui an Samsung. Ich habe mir so einen Stick ausleihen und so die Funktionen antesten können ohne eine Strippe quer durch’s Wohnzimmer spannen zu müssen.

Das Smart TV Menü und seine Möglichkeiten sind ein eigenes vollgepacktes Thema. Im SmartTV-Menü enthalten sind Apps wie Youtube, Daily Motion, Twitter, Facebook, Maxdome und viele viele mehr. Interessierte sollten sich mal direkt hier umschauen (Samsung Seite von Smart TV).

Komplett wird die Runde in Verbindung mit meinem Samsung Optical SmartHub. Der Player kümmert sich um die Scheiben, der Optical Smart Hub ist in der Lage Dateien von USB-Sticks auf den Fernseher zu transportieren. Auf diese Weise kann so ziemlich jeder Datenträger mit einem TV-Gerät verbunden und die enthaltenen Dateien wiedergegeben werden.

Der Player kostet mittlerweile nur noch rund 100€. Der WLAN-Stick ist noch einmal eine Investition es sei denn es reicht ein LAN-Kabel aus. Der Optical SmartHub kann für etwas über 100€ das „Entertainment-Zentrum“ vervollständigen. Du brauchst übrigens kein Handy für die All Share Steuerung – es gibt bereits eine PC Version von All-Share zum Download.

Veröffentlicht inWeb, TV, Foto, Musik


"Der Blu-ray Player Samsung BD-D5300 macht jeden Fernseher DLNA-fähig" wurde am 5. März 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

5 Kommentare

  1. der Rick der Rick

    Hallo Jan!

    Kannste mal testen welche Formate der via USB schafft?
    (divix und interesannt die mpg’s 1 2 3 4 in max auflösungen)

    ggf. geb ich dir Online TV Recorder aufgezeichnetes legales Material bis 1080p. Gerade OTR files sind für mich von Bedeutung 😉
    (legal, kompliziert aber ohne werbung und viel wichtiger legal:-)

    Gruß der Rick

  2. Mike Mike

    welche apps werden denn über den Blueray player angezeigt? Ich kann nirgends eine Liste der empfangbaren apps finden…als alternative gibts noch den Philips bdp 5200…

  3. Hakan Hakan

    Hallo und guten Abend

    Habe mehrere Fragen 🙂

    Mein Samsung Smart tv spielt mkv Dateien ab!

    Wie spiele ich BD Dateien ab? haben Sie Erfahrungen damit? Brauche ich einen BluRay Player?

    bis jetzt habe ich einfach meine Festplatte mit TV verbunden (USB)

  4. […] hängen willst, kannst Du auch einen Smart-TV-fähigen Blu-ray-/ DVD-Player anhängen. Ein Samsung Blu-ray Player BD D5300 wäre so ein Gerät. Er kann kann Smart-TV und hat somit eine LOVEFiLM-App. Vergesst bitte nicht, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.