Zum Inhalt

Zusätzliche Programme die nach der Windows Installation dazu gehören


Jedes Mal wenn ich einen Windows Rechner neu aufsetze geht die Suche nach den Programmen los die ich für einen reibungsfreien Betrieb auf jeden Fall brauche/haben will. Nicht selten vergesse ich da das eine oder andere Programm. Unglücklicherweise bemerke ich ein fehlendes Programm immer genau dann wenn ich gerade keine Internet-Verbindung zur Hand habe.

Nicht gut aber dem kann man ja vorbeugen. Diese (Gratis) Programme gehören für mich als Basis auf jeden neuen oder neu aufgesetzten Windows Rechner, wenn man das Teil schnell und kostenlos in Betrieb nehmen will. Keine kostenpflichtigen Programme – alles Freeware und der Rechner ist geschützt und fit für den Einsatz. Hier kommt meine kleine Übersicht mit Downloadlink so dass es auch schnell losgehen kann:

Alles andere kann nachher bei Bedarf nachinstalliert werden. Der Adobe Flash Player und der Adobe Reader wird früher oder später eh vom Browser angefordert.

Ist das auch für Euch eine runde Sache oder gehört noch mehr zu einer kompletten Grundinstallation eines Rechners?

Veröffentlicht inAm Rechner


"Zusätzliche Programme die nach der Windows Installation dazu gehören" wurde am 18. März 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Toma Toma

    Notepad++ würde ich noch sagen!

    • Wäre ich primär Webdesigner würde ich Dir zuckungsfrei zustimmen. Also Blogger hab ich einige Möglichkeiten im Backend von WordPress und kenn‘ meine Standard-html-Tags eh aus’m Kopp. Auch der Google Chrome und seine „Element untersuchen“ Funktion helfen schon arg weiter.

      Aber Du hast recht. Quelltexte und Stylesheets prüft man wohl nur mit dem kostenpflichtigen Dreamweaver schöner.
      Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.