Zum Inhalt

Extrem flaches biegsames 0,7mm Display von LG gesichtet


Langsam kommt der Markt in Wallung und weitere Anbieter stellen erste flexible Displays vor. LG hat jetzt ein extrem dünnes flexibles Display auf Basis der EPD-Technologie entwickelt und vorgestellt. Das Teil ist erstmal als e-Paper und eBook Reader vorgesehen (Kindle Hype und so) – aber das muss doch auch irgendwann mal seinen Weg in die Smartphone-Ecke finden.

Wie man es von LG kennt, trumpfen sie ziehen sie nicht nur einfach nach sondern bauen direkt eine flachere Variante von einem Produkt als der Rest. Das bis zu 40° biegsame flexible Display von LG soll dem Nutzer das „Lesen-wie-auf-Papier-Erlebnis“ noch näher bringen, liefert dabei eine Auflösung von 1024×768 Pixel ab ist gerade einmal 0,7mm flach und wiegt nur schlappe 14 Gramm. Jetzt ist es aber langsam wirklich mal Zeit dass die Dinger in Smartphones eingebaut werden.

Einige weitere biegsame Elemente sind dazu noch nötig aber auch hier ist bereits der halbe Weg gemacht. Ein flexibler Akku soll ja bereits in der Entwicklung sein (Link (Achtung Layer)). Flexible Platinen gibt’s ja schon – fehlt ja nicht mehr viel.

Ich bin gespannt, denn das Thema flexible Displays interessiert mich bei Readern nicht so doll. Reizend ist die Anwendbarkeit zum Beispiel in Fernsehern – riesen Bildschirm bei Bedarf schön klein zusammenfaltbar oder ein Smartphone um’s Handgelenk geschnallt. Das wäre was Feines.

Heute noch Zukunftsmusik aber wenn man mal betrachtet, welche Entwicklungssprünge EPD in den letzten 3 Jahren gemacht hat ist das keine Frage der Möglichkeit sondern der Zeit. Am Anfang ist das Zeug dann wieder sehr teuer aber in der zweiten oder dritten Saison wird das Thema dann spätestens massenmarkttauglich und bezahlbar.

Ich sach‘ ma: 2015 ist es dann soweit dass flexible Displays bezahlbar und anwendbar in Smartphones verbaut werden. Ist denn zum Kleiner Aufslug in die Geschichte gefällig?
Als EPD noch in den Kinderbotten wohnte sah das in etwa so aus (02/2009):

Nur ein Jahr später sieht das Ganze schon sehr viel besser aus (11/2010):

Veröffentlicht inHersteller


"Extrem flaches biegsames 0,7mm Display von LG gesichtet" wurde am 31. März 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Klingt recht spannend, ist nur die frage ob sich das alles durchsdetzen wird, das steckt ja noch in den kindenschuhen, gibt ja weder schnittstellen noch sinnvolle anwendungsbereiche oder sehe ich das GAnZ falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.