Zum Inhalt

Fenster zu wenn’s kalt ist


Bei abgeklapptem Fenster schlafen ist erholsamer als bei geschlossenem Fenster. Die frische Luft von draußen tut einfach besser als die stickige Luft die sich im Laufe der Nacht bildet. Der Grund dafür ist die eigene Atmung, die der Luft Sauerstoff entzieht und diesen im Körper in Kohlendioxid umwandelt und wieder in die Luft abgibt.

Kommt nun kein neuer Sauerstoff in den Raum, wird’s bald knapp und das Hirn kann schlechter arbeiten. Die Folge sind oft Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und, verlasst Euch drauf, ein ganz mieser Geruch im Schlafzimmer. Die Rettung bietet ein, in der Welt weit verbreiteter Trick: Das Fenster. Das sind, für gewöhnlich bewegliche, Bauteile die in einer Wand oder gleich mehreren Wänden eines Raumes in die Wand eingebaut sind.

Fenster zuMeist findet man diese „Fenster“ in der Außenwand. Da sind sie von größerem Nutzen. Oft sind die Innenbereiche eines Fensters auch noch durchsichtig und in einen Rahmen eingelassen. Wenn dieser fachmännisch in der Wand platziert wurde sind die Dinger nicht nur sicher sondern eignen sich auch noch bestens dazu, mitzubekommen was draußen los ist. Wer den Wetterbericht verpasst hat bekommt mit dem Fenster eine zweite Chance. Durchgeschaut, Augen in Richtung Himmel und schon ist klar, welches Wetter herrscht. Tolle Dinger diese Fenster.

In Mitteleuropa herrscht ein gemäßigtes Klima. Das bedeutet dass es, meist jahreszeitabhängig eher warm oder kalt ist. Wenn’s draußen kalt ist sollte man nicht zu verschwenderisch mit der frischen Luft umgehen denn die Temperaturen begeben sich dann innerhalb des Raumes gerne mal unter die Wohlfühlgrenze.

Wenn’s im Schlafzimmer zirka 16 Grad Celsius hat, ist das die beste Temperatur für einen erholsamen Schlaf. Da die Temperaturen im Winter aber gerne unterhalb dieser Grenze liegen sollten warmes Bettzeug und ein ausreichender Abstand zum geöffneten Fenster jedoch eingehalten werden.

Merke: Zu kalt ist auch nicht gut und kalte und nasse Nasen bedeuten beim Menschen nicht dass es ihm gut geht. Wir sind ja keine Hunde 😉 Gute Nacht

Veröffentlicht inDaily Bullshit


"Fenster zu wenn’s kalt ist" wurde am 1. Mai 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.