Zum Inhalt

Geocaching oder GPS Schnitzeljagd – Beides bringt Vergnügen!


Der Boom reißt nicht ab – immer mehr Menschen zieht es zum Geocaching in die freie Natur, mit Spaß, Abenteuer und guten Freunden, der Familie oder als Gruppenaktivität mit einer Hausgemeinschaft beispielsweise. Es gibt nur noch wenige große Städte, in denen eine GPS Schnitzeljagd nicht stattfindet.

Das moderne Geocaching oder auch GPS Schnitzeljagd hat noch manches mit dem Kinderspiel aus alten Tagen zu tun. Auch dort wurde eine Spur ausgelegt, mit kleinen Steinen, Pfeilen oder anderen Materialien, um auf die Suche nach einem Schatz zu gehen. Der Spaß boomt. Heute werden beim Geocaching solche Dinge nicht mehr verwendet, aber der Grundgedanke bleibt bestehen. Es gibt Verstecker, in diesem Fall den Guide und es gibt Sucher. Nehmen Sie an einer Schatzsuche teil, erwartet Sie eine perfekt geplante Tour, Sie brauchen nur den Spaß an der Freude, ein wenig Abenteuerlust und Improvisationstalent, um so manche Hürde während der GPS-Schnitzeljagd zu überwinden.

In kleine Gruppen werden die Teilnehmer aufgeteilt und dann erhält jedes Team das Wichtigste beim Geocaching, das GPS-Gerät, ohne das Gerät würde die Suche nach dem Schatz, glatt ins Wasser fallen. Das GPS-Gerät zeigt Ihnen die Koordinaten zum ersten Zielpunkt an.

So einfach, wie es sich nun anhört, ist es nicht dorthin zu kommen. Richtung und Entfernung haben die Teams dann, aber wie sieht der Weg bis zum Versteck aus? Der Weg wird nicht einfach sein, denn Bäche, Felsen oder Gebüsch können sich in den Weg stellen, auch ist der kürzeste Pfad nicht immer der schnellte.

Mit der richtigen Kleidung kein Problem
Richtig eingekleidet, mit festem Schuhwerk, Jeans, einer Windjacke je nach Wetterlage wird Ihnen das Suchen nach dem Schatz durch dick und dünn Spaß und Freude machen. Schnell werden Sie merken, dass auch in Ihnen noch Abenteuerblut fließt, auf der GPS Schnitzeljagd. So geht Ihre Jagd von einem Hinweis zum anderen, bis Sie das Ziel erreicht haben.

Veröffentlicht inSmartphone


"Geocaching oder GPS Schnitzeljagd – Beides bringt Vergnügen!" wurde am 15. Mai 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.