Zum Inhalt

Hosen runter – Dein iPhone plaudert Deine Daten aus


„Live life synchronized“. Naja, es gibt wie immer auch eine Kehrseite einer Goldmedaille. In diesem Fall wird ganz offiziell eine Software programmiert, die Deine iCloud-Daten in Echtzeit anruft, extern speichert und Dich dabei auch noch frech angrinst. Das Unternehmen ElcomSoft hat diese Software programmiert um Sicherheitsbehörden mit einem Exklusiv-Zugang zu Deinen Daten zu versorgen.

Hierbei wird der ständige Datenabgleich zwischen dem iPhone und der iCloud abgehört und alles eingesammelt was da so hin und her geht. Das sind Bilder, Videos, E-Mails, Kontaktdaten und so weiter. Phone Password Breaker wird natürlich nur eingesetzt wenn ganz klar ist, dass Du ein ganz böser Mensch bist und sowieso aus dem Verkehr gezogen gehörst. Unbescholtene Bürger werden nicht angegriffen, denn grundsätzlich sind Deine persönlichen Daten ja das höchste Gut.

Und so. Schade, bisher lachte sich die Apple Gemeinde über Androids Sicherheitsthemen schlapp und wähnte die eigenen Daten in bester Sicherheit (App Store Zensur sei Dank). Das ist jetzt wohl Geschichte.

Der Firma selbst kann man hier keinen Vorwurf machen und die Idee ist wirklich gut. So wie ich die Datengier der Interessenten aber kenne, wird Phone Password Breaker wohl ein Megaseller und ich bin endlich wieder ein Stückchen gläserner.

Stichworte für den letzten Satz sind:
#Blackberry in London, #Bundestrojaner, #Vorratsdatenspeicherung und natürlich die #SteuerCD.

Was sagt Ihr? iCloud-Sync abschalten?

Die Quelle

Veröffentlicht inSmartphoneWebzeug


"Hosen runter – Dein iPhone plaudert Deine Daten aus" wurde am 21. Mai 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.