Zum Inhalt

Nach Eurem Feedback – mobile Theme für eine bessere Lesbarkeit des Blogs


Ich hatte es bereits einmal geschaltet und irgendwann wieder deaktiviert. Das WordPress-Plugin WPTouch ist wieder aktiv und bewirkt, dass Ihr das Jannewap Blog auf Mobiltelefone angepasst seht, sofern Ihr mein Blog mit einem Smartphone oder Tablet aufruft. Grund dafür ist das Feedback, dass meine Seite auf einem Smartphone nicht so komfortabel gelesen werden kann, wie es sich der Leser wünscht.

Euer Wunsch, mein Befehl – hier die Umsetzung. WPTouch ist eine gern genommene Lösung. Leider kann ich mich hier nicht ohne Weiteres, zumindest in Sachen Layout, von meinen Blogger-KollegenInnen absetzen die ebenfalls WPTouch benutzen. Die Seiten ähneln sich nun einmal wenn man WPTouch in der Grundfunktion nutzt. Lediglich über Farbunterschiede und Inhalte ist das möglich.

Jannewap Blog WPTouch mobile ThemeHilfreich ist natürlich ein eigenes Icon – wenn vorhanden. Ich gebe trotzdem mein Bestes auch in Zukunft immer gleich auch als Jannewap für Euch erkennbar zu sein. ein paar kleine Anpassungen konnte/musste ich dennoch vornehmen.

Das Plugin stellt die neue mobile Seite in einer gänzlich anderen Seitenaufteilung dar als bisher. So war zum Beispiel das Impressum nicht von jeder Seite des Webauftrittes erreichbar. Da das aber eine Vorgabe für ein rechts sicheres Impressum ist muss das da rein. Ein paar Sachen konnte ich getrost rausschmeißen, sie waren entweder überflüssig oder…überflüssig. Die Werbung habe ich ebenfalls nicht eingebunden – sie sieht echt stümperhaft aus – die mobile Variante ist also gänzlich werbefrei. So sieht’s dann jetzt also aus. Gefällt’s Euch?

Veröffentlicht inBlogzeug


"Nach Eurem Feedback – mobile Theme für eine bessere Lesbarkeit des Blogs" wurde am 7. Juni 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

  1. Dirk Dirk

    Super übersichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.