Zum Inhalt

Internet aus der Steckdose – dLAN als Alternative zu WLAN oder LAN

sponsored post

Das direct Local Area Network – kurz dLAN ist die Alternative zum WLAN oder klassischen LAN. Hier wird das DSL Signal aus dem Modem oder Router direkt in den geschlossenen Stromkreis des Hauses oder der Wohnung eingespeist und kann an jeder beliebigen Stelle – sofern eine Steckdose vorhanden ist – auch wieder abgenommen werden.

Praktisch setzt man in ein klassisches CAT-5 Netzwerkkabel einfach ein Stück Stromkabel ein und überbrückt so sehr elegant längere Strecken. Da sich Stromkabel in der Regel hinter der Wand befinden, vermeidet man hier auch Stolperfallen in der Wohnung. Dazu benötigt man einzig einen dLAN-Adapter, den man in eine routernahe Steckdose einsteckt und einen der das DSL-Signal aus einer anderen wieder in ein Netzwerkkabel einspeist.

Devolo dLAN 200 AV Wireless N WLANIch habe mir sowas bereits vor einer ganzen Zeit zugelegt und die Wohnung mit dLAN ausgerüstet um auch in weiter vom Router entfernten Räumen surfen zu können. Das WLAN-Signal reicht einfach nicht durch mehrere Stahlbeton-Wände und ist zu schwach um auch in den hinteren Räumen schnelles und stabiles Internet zu gewährleisten. Als schön einfache und dazu noch bezahlbare Lösung hat sich das Devolo dLAN 85 HSmini Starter Kit herausgestellt über das ich bereits einige Zeilen verloren habe.

Dieses Netzwerk hab ich jetzt erweitert und einen neuen dLAN Adapter angeschafft, der zusätzlich noch ein eigenes WLAN-Netzwerk ausbaut. Ich will mit meinen WLAN-fähigen mobilen Geräten ebenfalls online gehen können ohne sie mit dem Rechner verbinden zu müssen. Achtung! Ein einzelner 200 AV Wireless N WLAN-Adapter von Devolo ist nicht mit dem Devolo dLAN 85 HSmini Starter Kit kompatibel. Es reicht also nicht einen einzelnen dLAN Adapter mit WLAN-Fähigkeit nachzukaufen. Schade wenn man bedenkt, dass beide Lösungen grundsätzlich gleichartig sind und aus dem selben Hause Devolo stammen.

Es musste also ein neues Set ran. Das dLAN 200 AV Wireless N ist ein Starterkit mit 2 PLC Powerline Adaptern und kostet etwas über 100€. Dafür bekommt man einen Adapter, der das Netzwerkkabel aus dem Router mit dem Stromnetz zuhause verbindet und einen Adapter, der über 3 Netzwerkanschlüsse und ein WLAN-Modul verfügt. Damit lässt sich jetzt der Rechner verbinden und ein WPA2-geschütztes WLAN-Netzwerk aufbauen.

Devolo dLAN 200 AV Wireless N Starter Kit (3-Port-Switch - Ethernet, HomePlug AV, Netzwerk aus der Steckdose)

Devolo dLAN Cockpit Software GUIUm das Netzwerk und die Adapter zu nutzen benötigt man nicht einmal zwingend einen Rechner für die Konfiguration. Die LAN-Verbindung wird eh hergestellt sobald die einzelnen Komponenten miteinander verbunden sind und das WLAN-Netzwerk wird per Knopfdruck aufgebaut. Die SSID und das voreingestellte WPA2-Passwort sind auf der Rückseite des WLAN-Adapters abzulesen.

Wenn man sich die Devolo-Software, das Devolo dLAN-Cockpit kann man das WPA2 Passwort ändern oder das gesamte Netzwerk mit einem eigenen Passwort ausstatten. Darüber hinaus gibt’s ne nette Übersicht, welcher Adapter angeschlossen ist und welche Verbindungsgeschwindigkeit er liefert. Man sollte sich das Cockpit also ruhig installieren.

Ganz am Rande habe ich jetzt also ein Devolo dLAN 85HSmini Starterset übrig. Wer will?

Ich bin im Jahr 2016 dann wieder in den Genuss einer weiterentwickelten Version der dLAN-Lösung von Devolo gekommen. Was sich verändert, verbessert und sonst noch getan hat (zum Beispiel die Einführung der Devolo-Apps: devolo Home Control, my devolo und devolo Cockpit), liest Du am besten hier nach: dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit im Test

Veröffentlicht inDSL


"Internet aus der Steckdose – dLAN als Alternative zu WLAN oder LAN" wurde am 12. Juni 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.