Zum Inhalt

Reise durch Deutschland mit Rainald Grebe


Rainald Grebe tourt durch unser Land und bringt uns neue Länderhymnen. Zu unserem Leidwesen. Ich komme aus Brandenburg – ja das mit den Wölfen, die es hier wieder geben soll. Gefühlt kennt jeder dieses Lied und gibt es lauthals wieder – obwohl ich mich nicht erinnern kann um eine Hörprobe gebeten zu haben. Glücklicherweise ist Rainald nicht nur etwas zu Brandenburg eingefallen sondern auch zu den anderen (neuen) Bundesländern.

So haben jetzt auch die anderen mal einen mitbekommen. So wissen wir ja nicht erst seit gestern, dass Dagmar Schipanski wohl ein Promi ist, aber auch Professorin für Hammerwurf sein könnte. Jetzt sind auch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg/Vorpommern mit einer Hymne belegt beglückt worden.

Wir eröffnen den Ossireigen mal mit Sachsen:

Weiter geht’s mit dem schönen Sachsen-Anhalt:

Auf dem Weg nach Bayern muss ich immer durch Thüringen:

In diesem Land gibt’s die Ostsee: Mecklenburg/Vorpommern!

Und jetzt der Klassiker, den jeder (unfreiwillig) kennt: Brandenburg

Wird Zeit dass es den gebürtigen Frechener mal eine Zeit in „die alten“ Länder verschlägt. Ich bin mir sicher, dass auch NRW, Rheinland-Pfalz und vor allem das Saarland eine Grebe-Hymne verkraften können. Ich würde mich sehr freuen wenn uns Herr Grebe auf seine eigene Art und Weise den Grund erklärt warum uns das Saarland nicht nur Erich Honecker sondern auch Oskar Lafontaine beschert hat.

Spiel auf Rainald!

Veröffentlicht inWeb, TV, Foto, Musik


"Reise durch Deutschland mit Rainald Grebe" wurde am 26. Juni 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.