Zum Inhalt

Licht an’s Fahrrad – Illume LED Leuchten von Pro Bikegear – schnell und hell

sponsored post

Ich nutze mein Fahrrad eher selten. So is das halt. Da kommt’s dann schonmal vor dass ich durch die Dunkelheit fahre und mich wundere dass ich nichts sehe. Kunststück, hab ja auch kein Licht am Fahrrad. Doof, das sollte ich mal ändern. Hab ich dann auch jetzt endlich gemacht.

Mal davon abgesehen dass Licht am Fahrrad Pflicht ist erkenne ich auch Hindernisse bevor ich in diese einschlage und mit so vielleicht noch die Rübe öffne. Ich hab mich für ein Set von entschieden. Das sind 2 Lampen mit LED-Glühmaterial. Beide Leuchten sind ratzbatz anzubringen und auch zu entfernen und darüber hinaus auch noch schön klein so dass ich die Teile am Zielort ohne größere Beulen in den Taschen transportieren kann.

Das Vorderlicht verfügt über 3 eingelassene weiße Dioden und leistet bei voll aufgeladenem Akku 16 Lumen und strahlt einen Kegel von je 20 Grad in einer angegebenen Weite von… reicht. Die Leuchte selbst hat die Maße: 5,3cm x 3,0cm x 1,5cm. Das Rücklicht wurde mit 4 herausstehenden Dioden ausgestattet, die rotes Licht in einem Kegel von 30 Grad nach hinten abstrahlen. Die Größe der Rückleuchte beträgt 4,0cm x 3,0 x 2,0cm.

Beide Leuchten sind mit Gummistrapsen und Haken optimal zur schnellen Montage und auch Demontage geeignet und halten trotz Fahrt über Stock und Stein schön fest. Während die Frontleuchte fest mit dem Gummistraps verbunden ist kann man die Rückleuchte mittels Clip in die Führung einhängen oder auch an Klamotten oder Taschen befestigen. Jeder nach seiner Fasson.

Das Hauptargument für die Anschaffung waren aber mal wieder meine drei Lieblingsbuchstaben bei Gadgets und Zubehör: USB.

Die Dinger haben eine Mini-USB Buchse und werden einfach über ein USB-Kabel aufgeladen dass man mir freundlicher Weise gleich mit rein gepackt hat. Somit entfällt der lästige Ankauf und Vorrat von R6 Batterien. Laut Shimano haben die Leuchten eine Lebensdauer von Xh/Ladung. Die Angabe kann ich ohne weitere Gewissensbisse bestätigen.

Die LED-Leuchten bedienen 4 Programme: An, Aus, blinken, schnelles blinken (stroboskopartig). Bei den beiden letzten Programmen bin ich ziemlich unsicher ob die Ordnungshüter große Fans von deren Betrieb sind. Ich bleibe beim klassischen An/Aus – das wird wohl den geringsten Widerstand aufwerfen. Obwohl ich nicht glaube dass der Einsatz der Leuchten gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt, möchte ich noch den Sicherheitshinweis aufführen der auf der Verpackung zu lesen ist: „Zur Nutzung auf öffentlichen Straßen erkundigen Sie Sich bitte bei Ihrer zuständigen Behörde vor Ort.“

Fazit: Die Anschaffung habe ich auch für knapp 40€ nicht bereut aber muss dazu sagen, dass die Pro Bikegear LED Leuchten von Shimano eher etwas sind um gesehen zu werden als etwas zu sehen. Also eine klare Städtetauglichkeit, auf Landstraßen oder querfeldein müsste was Stärkeres her. Zum Produkt Illume 16

Veröffentlicht inVerkehrZubehör


"Licht an’s Fahrrad – Illume LED Leuchten von Pro Bikegear – schnell und hell" wurde am 12. Juli 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.