Zum Inhalt

Android 4.1 erfolgreich auf HTC HD2 portiert


:-O Das issn Ding. Android 4.1 wurde erfolgreich auf das HTC HD2 portiert. Nicht nur dass Google Android Jelly Bean derzeit nur auf einer handvoll Geräten überhaupt existiert, das HTC HD2 ist mittlerweile 3 Jahre(!) alt und wurde ursprünglich mit Windows Mobile 6.5 auf den Markt gebracht.

Seit damals wurden bereits einige Android-Versionen und auch Windows Phone 7 erfolgreich auf den Tausendsassa gezaubert. Man darf dem HD2 zugestehen dass es mit, für damalige Verhältnisse, wirklich ruppiger Hardware ausgestattet wurde. Nur so lassen sich diese Custom ROM-Ritte überhaupt bewerkstelligen. Auch wenn Android 4.1 Jelly Bean vorerst nur die Grundfunktionen auf’s HTC HD2 bringt ist es doch schon eine große Leistung, die da vollbracht wurde.

HTC HD2

Tom’s Hardware zählt auf:
[…] Grundfunktion laufen fehlerfrei. So kann mit dem gemodeten Windows-Mobile-Smartphone telefonieren, Videos abspielen und auch WLAN-Netzwerke und Bluetooth nutzen. Nicht unterstützt werden die Kamera-Funktion und der Dienst Google Now. Außerdem arbeitet der Navigationsdienst noch nicht völlig fehlerfrei […]“

Ich bin gespannt ob es eine voll lauffähige Version von Jelly Bean geben wird oder ob doch noch etwas das Fortleben des „Opas“ unterbinden wird. Wer das ROM laden und über Updates auf dem Laufenden gehalten werden möchte, schaut bitte bei den Xda-Developers und dem ROM-Koch smokin 901 vorbei.

Veröffentlicht inSmartphone


"Android 4.1 erfolgreich auf HTC HD2 portiert" wurde am 18. Juli 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. denver01 denver01

    Leider wird der macher(smokin901) hier nicht namentlisch bekannt gegeben was ich sehr schade finde.
    Hier ist mal der Orginallink–http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1773115

    • Über den Namen hatte ich bis jetzt keine Info. Die Ehre gebührt natürlich dem Koch. Link und thx folgt natürlich auf dem Fuße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.