Zum Inhalt

Meine schönsten Bilder mit freundlicher Unterstützung der Instagram-App


Ich finde es ist Zeit die schönsten Instagram Bilder hier zum Besten zu geben. Ok, es sind nicht die weltweit schönsten Bilder sondern die, die ich von meinen Bildern am schönsten finde. Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von Instagram geworden und mache hierüber sogar meine Fourquare-Checkins – einfach weil ich die Möglichkeit der Bildbearbeitung mit Filtern hier so unglaublich sexy finde.

Vielleicht noch kurz etwas grundsätzliches zu Instagram. Instagram ist eine Foto- App, die es bis vor kurzem nur im Verbund mit iOS (zum Beispiel iPhone) gab. Die App bemächtigt sich der Kamera und erlaubt es, Bilder zu bearbeiten bevor sie mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Schön, dass es Instagram jetzt auch für Google Android gibt, denn seitdem ist die Anzahl der User noch einmal rapide gestiegen und somit auch die Anzahl bestaunbarer Bilder.

Mittlerweile dürfte es ja selbst in Unter Uncton angekommen sein, dass Instagram von Facebook gekauft wurde. Wer also aus irgend einem Grund Streß mit Facebook hat, sollte also auch die Finger von Instagram lassen. Alle anderen dürfen sich gern mit ihren Smartphones versuchen und die Welt mit fotografischen Highlights bereichern.

Alle hier gezeigten Bilder habe ich mit meinem iPhone 4S geschossen und mit Instagram bearbeitet. Wenn ich mir meine Machwerke so anschaue, scheine ich einen ziemlichen Hang zu krassen Farben zu haben. Zumindest sind meine Bilder gerne und oft sehr kontrastreich. Es ist aber auch erstaunlich welche Bildinformationen Instagram aus einem Motiv kitzelt trotzdem direkt in die Sonne fotografiert wurde.

Das erste Bildchen (klein oben rechts (wird größer wenn Du mit der Maus draufklickst)) wirkt wie gemalt. Hat mich selbst fast erschreckt. Es zeigt die Insel der Stadt Werder (Havel) mit der evangelischen Kirche und der Bockwindmühle. Selbst dunkelgraue Wolken wirken hier malerisch. Der verwendete Filter war Amaro.

Das nächste Bild zeigt die Carl von Ossietzky Realschule im Zentrum der Stadt Werder (Havel) zur Baumblütenzeit. Die weißen Blüten sind ein toller Kontrast zur dunklen Fassade der Schule. Der verwendete Instagram-Filter ist hier Hefe

Realschule in Werder (Havel)

Jetzt gibt’s mal wieder etwas kräftigere Kontraste. Der Strand und die dahinter liegende Ostsee. Verwendeter Instagram-Filter: Hefe

Abends ein Bierchen im Sonnenuntergang: Toll. auch wenn’s nur aus einem Plastikbecher genossen werden konnte. Bier, Sonnenuntergang,Strandpromenade und Instagram. Verwendeter Filter: Rise

Das Bild trägt den Titel: „Gibt’s bald nicht mehr“. Ich hätte nicht gedacht, dass Telefonzellen die insolvente Drogeriekette Schlecker überleben. So kann man sich täuschen. Verwendeter Instagram-Filter: Sierra

Es ist ein, zugegebener Maßen ruppiges Bild aber ich kann meine Freude einfach nicht verbergen. Ich mag tote Wespen und kann die lebenden Exemplare einfach nicht ab. Ein halbherziges Sorry für diese Aussage. Wenn überhaupt. Verwendeter Filter: Rise

Und hier mein Highlight der letzten Tage: Imperiums-Kram. Ich hab immer stramm Imperiums-Kram zu tun. Woher ich diesen Quatsch habe? Family Guy in der Star Wars Edition ist Schuld.

Wie sieht’s mit Euch aus? Wo kann ich Eure Kunstwerke bewundern und liken? Packt doch einen Link oder Euren Instagram Usernamen in den Kommentar unten. Wir sehen uns dann da. Ich warte hier

Veröffentlicht inSoziale Netzwerke


"Meine schönsten Bilder mit freundlicher Unterstützung der Instagram-App" wurde am 24. Juli 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.