Zum Inhalt

Display-Entwicklung: Touchscreen mit echten Tasten


Jaja, die Technik. Es gibt wieder neue Entwicklungen, die ich unbedingt mit Euch teilen muss. Echte Tasten, die sich bei Bedarf auf dem Touchscreen bilden und flexibles Gorilla-Glas sind schon Highlights über die gerne mal ein paar Worte verlieren will. In der Vergangenheit war ich bekennender Fan echter Tastaturen.

Während der Mitfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt es des Öfteren zu Holperfahrten bei denen sich ein bestimmter Punkt auf dem Touchscreen schlechter treffen lässt als wenn man Tasten zur Hilfe hat. Leider sind die Smartphones mit echter Tastatur meist schwer und klobig und somit: raus! Die Alternative sind Mehrfacheingaben, die Zeit und Nerven kosten. Ein Touchscreen mit Tasten wäre die Alternative!

In der Entwicklung: Echte transparente Tasten auf dem TouchscreenGenau wie der Kollege von mindsdelight habe ich die Entwicklung von Tactus Technology erstmal nur beiläufig zur Kenntnis genommen. Aber im Grunde hat diese Entwicklung einen eigenen Beitrag verdient.

Hier wurde eine Oberfläche entwickelt, die erstmal ein flacher Touchscreen ist und sich anhebt sobald Tastatureingaben nötig oder gewünscht sind – der Befehl wird ganz normal aktiviert, wie wir das von aktuellen Smartphones auch schon kennen. Beim Lesen wird die Tastatur ausgeblendet um so viel Content wie möglich konsumierbar zu machen. Die Tastatur wird erst aktiviert, wenn sie benötigt wird. So soll das jetzt auch bei Tastaturen mit den Dynamic Physcial Butttons realisiert werden.

Damit können vielleicht endlich wieder Performance-Tippereien erreicht werden, die wir auf den klassischen Handys früher bereits mal hatten. Endlich wieder blind tippen – das wäre toll!

Hier gibt’s das nette und Vorfreude produzierende Video: Dynamic Physical Buttons on Touch Screens : Tactus Technology

Veröffentlicht inWissenschaft und Forschung


"Display-Entwicklung: Touchscreen mit echten Tasten" wurde am 7. August 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.