Zum Inhalt

Samstag auf der IFA 2012 in Berlin


Wie in jedem Jahr war ich auch in diesem Jahr wieder auf der Entertainmentmesse IFA in Berlin zu Gast. Ich will nach meiner erfolgreichen Heimkehr einfach noch ein paar Zeilen dazu verlieren. Als Speckgürtelbewohner ist es nun wirklich nur ein Katzensprung zum Messegelände in Berlin unterm Funkturm.

Dort findet wie in jedem Jahr die IFA statt. Allein zu einer Messe zu gehen kann produktiver sein, macht aber nicht im Ansatz so viel Spaß wie mindestens zu zweit. Also hab ich die Reise zusammen mit Kumpel Tutsi unternommen. Wie im letzten Jahr gab es auch diesmal im Vorfeld wieder ein kleines Thema mit der Presseakkreditierung. Das ist nämlich nicht so leicht wenn man sich als Blogger „outet“. Die Messe Berlin behält sich vor jeden Antrag auch abzulehnen oder Nachweise der journalistischen Tätigkeit zu fordern und winkt eine Akkreditierung deshalb auch nicht mehr so einfach durch.

Es bedarf also wieder einer kleinen Erklärmail indem ich der Messeleitung den Sinn und Zweck meines Besuchs näher brachte. Offenbar erneut mit Erfolg denn meine Akkreditierungsunterlagen wurden mir kurz danach zugesandt. Wer also als Blogger ein Interesse an dem Messebesuch hat sollte in Kauf nehmen, dass so eine Messeleitung schonmal siebt. Der bloße Besitz eines Presseausweises reicht da nicht. Also reinhängen und dranbleiben.

Der Samstag war gewohnt gut besucht. Mehr oder weniger rücksichtsvolle Menschen drängten sich durch die Gänge, bereit sich von hübschen, jungen Ladies vom Produkt X oder Service Y bespaßen zu lassen oder sich zumindest ihre Werbetüten füllen zu lassen. Dabei wurde alles weg gerempelt was störte oder nicht im Tunnelblick der Herde auftauchte. Man kennt das ja.

Die Bloghütte von Intel auf der IFA 2012 in Berlin - Gastfreundschaft purBloggern lege ich unbedingt den Besuch bei den Intel-Abgesandten in der Bloghütte nahe. Ihr werdet wärmstens empfangen, habt eine Möglichkeit Euch auszutauschen und könnt vielleicht sogar ein paar Kilowatt-Minuten Strom für Eure Mobilgeräte abgreifen.

Dazu stehen noch ein paar Ultrabooks auf den Tischen. Da könnt Ihr neben einem netten Plausch noch wegbloggen, was Euch gerade auf dem Herzen liegt oder als Entwurf auf seine Veröffentlichung wartet.

Als Durstlöscher stehen „Raubtier-Brause„, Cola, Wasser und noch mehr bereit. Kleine Snacks gibt’s auch – also ich hab mich da wohl gefühlt. Ist ganz anders als in den Preudo-VIP-Bereichen in denen ich Beklemmungen kriege weil ich nicht 2kg Schmiere in den Haaren habe und in nem 3-Teiligen über die IFA hoppele. Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft liebes Intel-Bloghütte-Team und viel Spaß mit den Bloggern, die da noch zu Euch kommen werden.

Wer sich mal vorstellen möchte wie eine Wohnung mit einem Fernseher statt einer Wand aussieht schaut bitte mal bei SHARP vorbei. Dort wartet ein 90 Zoll großer Fernseher auf große Augen. Das nenn‘ ich groß! Da ist es auch egal ob sich Massen (egal welche) an ihm vorbeiwälzen – man sieht trotzdem genug vom Bild und verpasst nichts.

SHARP 90 Zoll Fernseher

Auch LG trumpft groß auf. 84″ misst der wirklich große OLED-3D-Monitor ist nicht nur monströs groß sondern liefert einen Kontrast und eine Bildschärfe ab, dass man in Zukunft wohl besser beim Filmen einen Weichzeicher-Filter benutzt um nicht wirklich jede Pore zu zeigen 🙂

Das LGBlog schreibt zum LG 84LM960V:
„[…]Mit einer nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln, also der vierfachen Auflösung herkömmlicher Full HD TV Panels, erzeugt der LG UD 3D TV eine unglaubliche Bildqualität. Zu verdanken ist dies in erster Linie der anspruchsvollen Triple XD Engine von LG. Zudem unterstützt der Resolution Upscaler Plus das detailliertere Rendering von Bildern von externen Medien wie Festplatten und Webseiten.[…]“

Überhaupt habe ich bei LG das Thema 3D Home Entertainment noch am ehesten wahr genommen. LG hält am Einsatz von FDR-Brillen – also Brillen ohne Shutter und somit ohne große Ermüdungserscheinungen der Augen fest und präsentiert die Möglichkeiten in Form eines 3D Kinos. Hier kann sich der Interessierte einen Eindruck machen, welche Möglichkeiten 3D bereit hält und wie realistisch das Ganze wirken kann. Schaut ruhig mal vorbei.

Die Samsung-Halle

wirkt riesig und immer gut besucht. Gefühlt hat sich aber alles um das Samsung Galaxy Note 2 gedreht. Der Anschau-Tresen war immer voll, sogar um das Gerät mal kurz in die Finger zu bekommen, durfte man anstehen. An der Stirnseite konnte man sich vor den Augen der Messebesucher auf dem Galaxy Tab 10.1 zeichnen lassen (hab ich nicht gemacht) und die Decke kannte gefühlt nur eine Parole: Samsung Galaxy Note II.

Die Samsung Halle auf der IFA Berlin 2012


Zum Abendevent Xavier Naidoo im IFA Sommergarten möchte ich eigentlich nur so viel sagen. Nicht mein Thema und 42€ Kartenpreis an der Abendkasse sind schlicht zu fett. Da wird aus Xavier Naidoo ganz schnell Xavier Ne‘ Du!

Xavier Naidoo IFA Sommergarten 2012 Berlin

Tradition #Tassebier am IFA-Freiag

Leider musste ich das #Tassebier Face2Face schwänzen. Das fand dieses Jahr in der C-Base statt und wurde auch wieder gut besucht. Im letzten Jahr schaffte es der Hashtag #Tassebier sogar in die Twitter Trending Topics, was gerade bei den US-Twitterern für ordentlich Verwirrung sorgte. Aus Deutschland kommt ja öfter mal so ein #Hashmob wie #Blumenkübeln oder #Tassebier.

Leider war der Abend wohl nicht nur toll und von feinstem Tassenbier und BlognBurger begleitet – es gab auch so seine Schattenmomente. Ich hab mitbekommen dass dem Blogger-Kollegen Casi von Zweipunktnull.org der Rucksack geklaut wurde. Eigentlich war das Treffen eine eher interne Veranstaltung erweiterte sich dann aber später wohl auch um unbekannte Gäste. Kurz nach 1Uhr war der Rucksack noch mit von der Partie, dann aber spurlos verschwunden. Ich hoffe nur, dass sich hier nicht Blogger untereinander beklauen.

Das wäre noch armseliger als die Klauerei an sich schon ist! Säcke!

Die IFA 2012 geht noch bis zum Mittwoch, den 05.09.2012. Wer also noch vorbeischauen möchte und ein leckeres Flaschenbier für 3,00€ – 3,50€ kosten möchte hat noch massig Zeit.

Veröffentlicht inMesse


"Samstag auf der IFA 2012 in Berlin" wurde am 2. September 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.