Zum Inhalt

Wortfilter bei Instagram – #Hashtags in Bezug auf Nackheit gesperrt?


Im Netz schwirren Gerüchte, dass böse Worte, die einen Bezug zur Nacktheit herstellen lassen in der Instagram-App nicht mehr aufrufbar sind. Denkbar ist das ja, weil Instagram in der Vergangenheit stark hinterher war, anrüchige Bilder zu löschen. Mit dem ansteigenden Aufkommen an Nackbildern bei Instagram kommt man wohl mit der Löschung nicht hinterher so dass jetzt die Notbremse gezogen wurde und böse #Hashtags wie #shaved #naked #nude aus der Instagram-App-Suche einfach ausgesperrt werden.

Es ist somit egal ob jemand seinem zu Instagram hochgeladenen Bild entsprechend „böse Tags“ vergibt – sie werden über die App nicht mehr indexiert und auch nicht mehr angezeigt. Ob das Aussperren von Tags zum gewünschten Erfolg führt ist allerdings fraglich – denn eigentlich wissen es doch alle und kennen den Leitsatz der Einhandgoogler: The Internet ist for pr0n

Veröffentlicht inSoziale Netzwerke


"Wortfilter bei Instagram – #Hashtags in Bezug auf Nackheit gesperrt?" wurde am 26. September 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.