Zum Inhalt

Webseite fehlerfrei mobil anzeigen – Google bietet einen mobilen Fitnesstest


Google hat einen mobilen Fitnesstest für Webseitenbetreiber bereit gestellt, der auswertet wie gut der Besucher die Webseite mit seinem Handy bearbeiten kann. Je nach Interesse an der Benutzerfreundlichkeit kann man als Betreiber nun Anpassungen am Layout vornehmen und so die Anzeigefreundlichkeit erhöhen. Der mobile Fitnesstest von Google nutzt einen Fragebogen um eine möglichst genaue Auswertung der mobilen „Usability“ zu liefern.

Beantworte einfach den Fragenkatalog, den Dir Google zu diesem Zweck kredenzt hat und finde heraus ob sich auch mobile Besucher bei Dir wohl fühlen. Es beginnt damit dass Du mal einen Blick auf Deine Webseite wirfst, wie sie vom Handy aus aussieht (als ob das Keiner testet). Zuerst füllst Du ein paar generelle Informationen im Fragebogen aus. Erstmal wird abgefragt, welchen Zweck die Webseite verfolgt.

  • Online Only
    Sie betreiben ein reines Online-Geschäft. Ihr Ziel ist, Produkte oder Dienstleistungen im Internet zu vertreiben bzw. dafür online zu werben. Beispielbranchen: Online-Handel, Gaming etc.
  • Lead Generierung
    Für Ihr Unternehmen ist eine direkte Kundenbeziehung erforderlich. Ihr Ziel ist die Gewinnung von Kunden. Beispielbranchen: Autohäuser, Immobilienmakler, Restaurants, Versorgungsunternehmen und Versicherungen.
  • Branding
    Ihr Unternehmen setzt sich vor allem übers Branding von seinen Mitbewerbern ab. Ihr Ziel ist die Steigerung der Markenbekanntheit und des Interesses an Ihrer Marke. Beispielbranchen: Unterhaltungsbranche, Verbrauchsgüter und Arzneimittel.
  • Multi Channel
    Ihr Unternehmen ist sowohl online als auch offline tätig. Ihr Ziel ist eine einheitliche Nutzererfahrung mit beiden Kanälen. Beispielbranchen: Einzelhändler, Finanzen und Telekommunikation.
  • Publisher
    Sie erstellen und vertreiben Content, sowohl online als auch offline. Ihr Ziel ist die Steigerung von Umsatz und Nutzerinteresse.
    Nachdem das geklärt ist, geht’s mit Klicki-Bunti Ja/Nein weiter. Hier kannst Du festlegen welche Services oder mobilen Nutzungsmöglichkeiten auf Deiner Seite verfügbar sind:

  • Werden Bilder fehlerhaft angezeigt oder fehlen Inhalte?
  • Können Sie den Text lesen, ohne dass Sie ihn vergrößern oder scrollen müssen?
  • Können Sie mit dem Daumen/Finger auf Links und Schaltflächen tippen?
  • Sind Navigationsoptionen erkennbar?
  • Ist die Suchfunktion leicht zu finden?

Neben einer Kurzansicht kann man sich auch noch den detaillerten Report als .pdf herunterladen. Hab ich gemacht, hab nix Neues in der Auswertung gefunden. Ein paar allgemeine Tipps, die zum Start sicherlich hilfreich sind. Heiße Kniffe konnte ich nicht mehr herauskitzeln. Aber für einen kurzen Überblick lohnt sich der Test allemal. Hier geht’s zum mobilen Fitnesstest

Veröffentlicht inWebzeug


"Webseite fehlerfrei mobil anzeigen – Google bietet einen mobilen Fitnesstest" wurde am 29. Oktober 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.