Zum Inhalt

Blödsinn! Whatsapp wird heruntergefahren am 28. Januar


Heute purzeln wieder einige dieser Meldungen ein dass WhatsApp zum 28. Januar heruntergefahren also beendet wird. Und es ist völliger Blödsinn! Lest Euch diesen Text doch bitte einmal in Ruhe durch oder jagt ihn einfach mal durch eine mittelmäßige Rechtschreibprüfung. Es ist ausgeschlossen dass solch eine fehlerbehaftete Meldung wirklich offiziell von WhatsApp kommt.

Davon abgesehen ist es eher unwahrscheinlich dass jemand den Betrieb seines Produktes einstellt weil es zu viele Benutzer = zu viel Erfolg hat! Was wäre denn das bitte für eine wirtschaftliche Strategie? WhatsApp ist doch kein gemeinnütziges Unternehmen! Der erwähnte Error: status unavailable Fehler ist halt ein Fehler, der auch wieder behoben werden wird!

Nur Geduld.
Diese ganze Diskussion erinnert mich schon wieder an das rote Whatsapp-Logo
😀 Löllerchen!

Hier kommt nochmal der ganze Text zum nachlesen und mitlachen. Zusammen mit der Versicherung dass es WhatsApp für alle auch noch nach dem 28.01.2013 geben wird. Es sei denn, es ist vorher Weltuntergang 2012.

Whatsapp wird heruntergefahren am 28. Januar
Nachricht von Jim Balsamico (CEO der Whatsapp) Wir haben zu viele Nutzer auf Whatsapp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, nehmen wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird Whatsapp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit aus dem Whatsapp Team .. 🙂

LETZTE WARNUNG!
Wenn Ihr WhatsApp Status Error: status unavailable ist, dann sind Sie nicht ein häufiger Benutzer und um 17.00 Uhr CAT wird Whatsapp kostenpflichtug für Sie . Um sich als einen häufigen Benutzer zu kennzeichnen senden Sie diese Nachricht an 10 Leute, die es erhalten werden. (Doppelhaken)

Veröffentlicht inSoziale Netzwerke


"Blödsinn! Whatsapp wird heruntergefahren am 28. Januar" wurde am 29. November 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

  1. Hamza Sezgin Hamza Sezgin

    Ich versteh immernoch nicht das es noch genug Deppen gibt die sowas glauben ….

    • Es wird immer welche geben die das glauben. Doof finde ich dass der Spammer keinen Bezahllink in seine Rundmails packt. Gibt doch offensichtlich genug Kaputte. Dann kann man doch auch daran verdienen 😛

  2. Paule Paule

    Es geht einfach darum dass Whatsapp, und das haben die Betreiber schon vor Jahren in den FAQ bekannt gegeben ab sofort kostenpflichtig ist.

    0,79 muss man nun als NEUKUNDE zahlen. So wie es bei iTunes immer war, wird es nun halt auch Blackberry, Android und andere Telefone betreffen.

    Wenn man bereits ein Konto hat, ist dieses noch 10 Jahre gültig ( bei mir zumindest bis 22.10.2022 ) danach erst müsste ich EINMALIG 79 CENT bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.