Zum Inhalt

Mit dem VLC Player Videos aufnehmen – kurze knackige FAQs


Dass der VLC-Player Videos nicht nur so ziemlich alle Dateien wiedergeben kann dürfte jeder wissen. Aber dass der Player auch aufzeichnen kann weiß sicher nicht jeder. Aber hier versteckt sich ein kleiner, wichtiger und vor allem schneller Helfer, den es zu nutzen gilt.

Der kleine rote Knopf in der Werkzeugleiste ist der Record-Button – der Aufnahmeknopp. Ausgelöst, nimmt er genau das auf, was der VLC-Player ab diesem Moment wiedergibt und zwar genau so lange bis Du ihn erneut drückst und die Aufnahme damit wieder beendest. Das betrifft sowohl Video als auch die Tonspur. Ja, auch von geschützten Werken (DVD und so weiter) aber um die geht’s mir hier nicht. Dazu gibt’s genug im Netz zu lesen und zu laden.

Videolan VLC-Player DownloadMir geht es in diesem Artikel um ein anderes Dilemma weswegen ich mich überhaupt auf die Suche nach einer Lösung wie dieser gemacht habe. Die Antwort für mein Problemchen habe ich hier bekommen aber der Kollege hat mir zu lange gebraucht bis er die nötige Info ausgetütet hat – Also schreib ich mir und Euch meine Anleitung einfach selbst. Sorry Dude.

Oft genug mache ich Videos die ich ins Blog oder sonstwohin hochladen oder schicken möchte aber nicht selten beinhalten meine Videos Fetzen am Anfang oder am Ende, die mir die Aufnahme versauen oder den Empfänger schlicht nichts angehen. Ich hab keinen Bock das Video mit irgendwelcher Software zuzuschneiden und dann noch einmal ewig rendern zu lassen, vielleicht noch mit dem falschen Codec und schon habe ich ein Video dass 2 Minuten lang aber 2 GB groß ist. Ne, danke! Gut, also festgestellt: Der VLC Player eignet sich hervorragend um ein Video schnell und einfach zu trimmen. So weit so toll.

  • Wo werden diese Videos abgespeichert?
    Der Standard Speicherort für aufgenommene Videos aus dem VLC-Player ist der Ordner Eigene Videos. Den Ordner gibt’s seit Windows xp. Über Betriebssysteme davor red‘ ich gar nicht mehr. Schon weil sie mir egal sind. Der Standard-Speicherort ist somit: „C:\Users\#username#\Videos“. Damit ist das jetzt geklärt.
  • Welches Format haben die Videos nach dem Zuschneiden?
    Das Ausgabeformat entspricht dem Format der Quelldatei. wmv bleibt wmv, avi bleibt avi und mp4 bleibt mp4
  • Welche Qualität hat das Video nach dem Zuschneiden durch den VLC-Player?
    Die Qualität der Ausgabedatei entspricht der Qualität der Quelldatei. Schickste Scheiße, kriegste Scheiße. So is‘ dat nunmal.
  • Wie kommt man an den Video-Aufnahmeknopf wenn der nicht angezeigt wird?
    Starte den VLC-Player. Klicke in der Fläche in der sich auch der Wiedergabeknopp befindet mit der rechten Maustaste. Gehe im aufploppenden Menü auf „Extras“ und dann auf „Oberfläche anpassen“ Hier ziehst Du Dir einfach alle Schaltflächen Deiner Wahl von links nach rechts rüber. Schließen, fertig.
  • Ein kleiner Tipp noch: Aufnahmeverzögerung
    Keine Ahnung warum aber bei mir verzögert der VLC-Player die Aufnahme um 1-2 Sekunden. Also klickt lieber ein wenig früher als später.

Happy Recording 😉

Veröffentlicht inAm RechnerBlogzeugWebzeug


"Mit dem VLC Player Videos aufnehmen – kurze knackige FAQs" wurde am 13. Dezember 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.