Zum Inhalt

Vorgestellt: Das Boogie Board 8,5 Zoll LCD Tablet – der Notizzettel ohne Zettel

sponsored post

Vor einigen Tagen habe ich meinen Notizzettel 2.0 in Betrieb genommen. Das Boogie Board ist ein 8,5 Zoll großer Notizzettel das mit einem LCD Display ausgestattet ist. Die Arbeitsfläche entspricht einem Blatt Papier in der Größe DIN A5. Das Ding ist dafür da schnell was aufzuschreiben und später spurlos wieder zu löschen. Das ist der ganze Auftrag.

Das Ganze funktioniert denkbar einfach: Du schreibst einfach mit einem etwas spitzen Gegenstand – gerne auch dem mitgelieferten Stylus – auf der Oberfläche. Ist das Display voll oder die Notiz uninteressant, drückst Du einfach den Löschknopf, der sich am oberen Rand in der Mitte befindet. Weg ist sie. Das Teil funktioniert nahezu komplett ohne Strom. Lediglich das Löschen nimmt der eingebauten Batterie minimal Strom ab.

Boogie Board 8,5 Zoll Tablet im Test
Das Board ist für 39,95€ bei Coolstuff kaufbar

Auf Boogie-Board.de schreibt man zwar dass das Board gar keinen Strom verbraucht, genau betrachtet (und Text gelesen) ist das aber nicht korrekt denn der Löschprozess verbraucht tatsächlich eine minimale Menge Strom:

„[…]Das Boogie Board ist äußerst energieeffizient. Das Schreiben auf dem Boogie Board verbraucht keinen Strom (!). Auch die aktuelle Anzeige des „Geschriebenen“ bzw. „Gemalten“ kostest keinen Strom. Lediglich für das Löschen des LCD Bildschirms wird für den Bruchteil einer Sekunde Energie (Strom) benötigt. Dieser Strom wird aus einer in das Boogie Board integrierten 3 Volt Batterie gewonnen, die für mehr als 50.000 Löschvorgänge Energie liefert. Der digitale LCD Notizblock hat also einen ganz schönen langen Atem, denn 50.000 Löschvorgänge entsprechen einer Batterie-Lebensdauer von:

ca. 12-13 Jahren bei 10 Löschvorgängen pro Tag
ca. 5-6 Jahre bei […] 25 Löschvorgängen pro Tag
Bei den obigen Angaben ist zu beachten, dass es sich um durchschnittliche Löschvorgänge pro Tag handelt.[…]“

Der Hersteller baute bereits einige Nachfolgermodelle meiner Version und hat mittlerweile auch eine Rechnerschnittstelle mitgeliefert. Die Basisvariante reicht mir jedoch vollkommen aus, denn mir geht’s hier wirklich nur um die schnelle Notiz.

Auch mein Sohnemann ist vom Boogie Board hellauf begeistert und will es gar nicht mehr aus der Hand geben wenn er es einmal in die Finger bekommen hat. Deshalb gibt’s diesmal auch keine Bilder vom „Modell gerade ausgepackt“ sondern Bilder im „Used-Look“ nachdem ich es ein paar Tage und Junior das Boogie Board im Belastungstest hatte. Der Herr geht mit Hardware nicht so zimperlich um wie wir das als Erwachsene gerne hätten 🙂 Das Ergebnis kann sich aber ohne weiteres sehen lassen. Das Board ist kein rohes Ei und verkraftet, dass man auch mal ein wenig mehr aufdrückt oder den Stift, Fingernagel oder sonst was schneller über die Oberfläche bewegt.

LCD Tablet Boogie Board Kratzer verschwinden wieder

Wer sich das Ganze noch immer nicht so recht vorstellen kann schaut sich einfach mal bitte das Video an.

Veröffentlicht inZubehör


"Vorgestellt: Das Boogie Board 8,5 Zoll LCD Tablet – der Notizzettel ohne Zettel" wurde am 19. Dezember 2012 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Nicole (Team 4) Nicole (Team 4)

    Hey…

    Geiles Teil!!

    Ist die Bestellung für uns auf Arbeit schon raus??? *kleinerScherz* 🙂

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.