Zum Inhalt

Razer Vespula Mauspad für optische Mäuse


Das ist das Razer Vespula Mauspad. Wozu braucht man denn heute überhaupt noch ein Mauspad? Bis vor Kurzem war ich der Meinung dass die Teile mit dem Siegeszug der optischen Mäuse zu Recht ebenfalls zu Grabe getragen wurden. Die Dinger sind überflüssig und mittlerweile zu Recht tot. Nein, das sind sie nicht.

Mit dem Kauf der Razer Death-Adder in der Linkshänder-Version ist mir klar geworden dass das Abtasten einer weiß lackierten Oberfläche mit 3500dpi dazu führt, dass die Bewegungen nicht mehr aufgezeichnet werden. Damit ist die Maus nutzlos.

Ein Mauspad muss her – ein Blatt Papier ist übrigens eine Zwischenlösung. Keine schöne und langlebige aber zumindest eine wirksame Lösung.

Ich hab mich für die Vespula entschieden weil die Mausmatte nicht nur geil aussieht, sondern mit 2 wählbaren Oberflächen und einer Handgelenkauflage aus Silikon auch noch ungemein praktisch. Es ist eine graue Platte aus Hartplastik die auf einer gummierten Unterlage geparkt und somit fixiert wird. Der Zweiteiler hat seinen Grund.

Die Gelenkauflage ist an der gummierten Unterseite befestigt. Darauf befindet sich eine 2-seitig verwendbare Plastikfläche die auf der einen Seite angeraut ist und so für mehr Kontrolle sorgt. Die andere Seite ist glatt gehalten und sorgt dafür dass sich die Maus schneller über das Mauspad bewegen lässt. Je nach Anwendungsbereich kann die Matte einfach gewendet werden und muss nicht ausgetauscht werden. 2 in 1.

Für einige von Euch bleibt’s eine überflüssige Anschaffung – ich find’s nach wie vor sexy! Auch für 35,-€

Razer Vespula Gaming Mauspad mehr Speed mehr Kontrolle

Veröffentlicht inHardware


"Razer Vespula Mauspad für optische Mäuse" wurde am 19. Februar 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.