Zum Inhalt

WhatsApp bald auch bei Apple-Geräten jährlich kostenpflichtig


Vorbei ist die Zeit: „WhatsApp einmal bezahlen, immer haben“. Was die Android-Nutzer bereits kennen steht nun auch den iOS-Nutzern bevor. Die WhatsApp Inc. vereiheitlicht die Abrechnung und will nun auch den iPhone-Nutzern (und auch den anderen Apfel-Nutzern) an die jährliche Geldbörse.

Bisher hat ein iOS-Nutzer nur einmal Geld bezahlt und war danach gratis nutzbar. Auch hier gab es Ausnahmen denn WhatsApp gibt’s ab und zu auch mal kostenfrei. Das ändert sich wohl noch in diesem Jahr 2013. Die jährliche Gebühr für WhatsApp wird in der Gerüchteküche mit ca. 1€ gehandelt – ich glaube an die 89ct/ Jahr. Viel interessanter als die Information an sich ist wohl die Frage was mit den WhatsApp Nutzern passiert, die den Messenger bereits installiert haben?

WhatsApp-MessengerMüssen die zukünftig auch jährlich für WhatsApp bezahlen oder bleibt die Nutzung hier für immer gratis? Ich sage Nein – WhatsApp wird auch für Bestandskunden jährlich kostenpflichtig.

In den AppTicker News las es sich so, dass auch Bestands-WhatsApper berechnet werden.

„[…]Dieses Abomodell soll dabei noch in diesem Jahr starten, unklar ist jedoch, wie lange iOS-Nutzer, die WhatsApp schon gekauft haben, die App weiterhin kostenfrei nutzen können.“

Schlussendlich muss ich einfach festhalten dass diese Entscheidung der WhatsApp Inc. wirtschaftlich absolut nachvollziehbar und der kursierende Preis durchaus fair ist. Wenn ich bedenke dass eine SMS noch immer(!) 19ct/160 Zeichen kostet ist 1€ absolut fair! Und wer noch immer nichts mit WhatsApp anfangen kann wird jetzt auch bedient.

So erklärt man sich bei WhatsApp selbst:

„WhatsApp Messenger ist eine plattformübergreifende mobile Nachrichten-App, die es Ihnen erlaubt Nachrichten auszutauschen ohne für SMS zahlen zu müssen. WhatsApp Messenger ist erhältlich für iPhone, BlackBerry, Windows Phone, Android und Nokia und ja, diese Smartphones können sogar plattformübergreifend mit dem WhatsApp Messenger kommunizieren! Da der WhatsApp Messenger den selben Datentarif verwendet, den Sie für Emails und zum mobilen Surfen im Internet benutzen, ist es kostenlos Nachrichten zu verschicken und mit Freunden in Kontakt zu bleiben.

Zusätzlich zum normalen Nachrichtenaustausch können WhatsApp-Nutzer Gruppen erstellen und sich gegenseitig unbegrenzt Bilder, Video- und Audiodateien zuschicken.“

Veröffentlicht inSoziale Netzwerke


"WhatsApp bald auch bei Apple-Geräten jährlich kostenpflichtig" wurde am 18. März 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. der Rick der Rick

    Ich bin etwas neugierig wie die das mit Apple-Richtlinien, böse Zungen nennen dies Diktatorbibel, gemacht haben. Denn mein letzter Kenntnisstand ist das in-App Verkäufe verboten sind. Meine Theorie. WhatsApp merkt, länger als 1 Jahr nutzung, musst App Deinstalieren und wieder neu via iTunes Kaufen.!? 89ct. sind super fair. Die Richtlinien von Apple sagen aber das es nicht gestattet / „fair“ ist wenn in App Geld fliest, also an Apple vorbei.

    Man darf gespannt sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.