Zum Inhalt

Star Trek Geek Stuff – aufblasbarer Captains Stuhl für Zuhause


Eine Brücke braucht ihren Captain. Und der Captain braucht seinen Sessel. In meinem Fall ist es Geek Stuff erster Klasse denn ich habe mir den Kommandosessel von James T. Kirk zugelegt. Es handelt sich hier um den luftgefüllten Stuhl des Captains der Original Enterprise NCC 1701 (TOS 1966-69). Das Teil ist nicht sperrig und so schön flach und hält gut und gern als Fernsehsessel her.

Er ist, mal abgesehen davon dass man ihn aufpusten muss und die Knöpfchen aufgemalt sind, ziemlich nahe am Original und… ach Leute, es ist Geek Stuff. Hier geht’s nicht um die Anwendbarkeit. Hier geht es um das „Haben wollen“! So kann ich meinen Trekker-Hintern jetzt immer schön auf meiner vermeintlichen Hauptbrücke im Stuhl des Captains parken.

aufblasbarer Captains Stuhl USS Enterpriseaufblasbarer Start Trek Sessel des Captain Enterprise 02_kaufblasbarer Start Trek Sessel des Captain Enterprise 01_k

Trekkie Tage 2013 PotsdamWer sich mal das Original anschauen will, kann sich noch bis zum 01.06.2013 in den Bahnhofspassagen im Hauptbahnhof Potsdam vorbeischauen. Dort gibt es einige Kostüme und Kostümbestandteile aus den verschiedenen Star Trek Serien und Filmen zu sehen. Unter Anderem ist dort auch die Hauptbrücke der ersten USS Enterprise NCC 1701 aufgebaut. Hier verbrachte Kirk die Hauptzeit seiner ersten 5-Jahres-Mission. Is‘ ganz schön abgewetzt, der Hocker.

Darum geht es hier aber nicht. Mein Luftsessel verfügt über 3 Kammern in die die Luft reingepustet wird. Meine Körpergewicht ~85kg hält der Hocker tapfer stand, ist als Kinderspielzeug aber eher nicht zu empfehlen. Zumindest nicht ohne Aufsicht. Man muss schon ganz schön friedlich im Sessel sitzen so dass das gute Stück nicht kentert und ich mir weh tue. Der Kirk-Sessel ist ca. 80cm breit, 60cm tief und 70cm hoch und hier kaufbar.

In diesem Sinne: Warp 5, die Richtung! Los geht’s!

Veröffentlicht inDaily Bullshit


"Star Trek Geek Stuff – aufblasbarer Captains Stuhl für Zuhause" wurde am 20. Mai 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.