Zum Inhalt

Edeka-App zum Download – jetzt bei Edeka mit dem Smartphone bezahlen


Derzeit läuft ein Testlauf in knapp 100 Berliner Edeka Filialen, in denen man mit einer Edeka-App an der Kasse bezahlen kann. Auch in Hamburg wird die App gerade teilweise auf Alltagstauglichkeit geprüft. Die App gibt es für alle drei großen mobilen Betriebssysteme Android, iOS, und Windows Phone. Bezahlt wird hierbei noch immer vom Bankkonto und nicht über die Mobilfunkrechnung, wie der Eine oder Andere vielleicht vermutet.

Ob das der Schritt in die richtige Richtung ist, darf jeder für sich selbst festlegen und entscheiden. Fakt ist, dass weniger Bargeld in der Kasse mehr Sicherheit für den Einzelhandel bedeutet und damit auch den Angestellten zugute kommt. Anders als propagiert leben wir nicht in der schönen heilen Welt ohne böse Menschen mit bösen Gedanken.

Edeka bezahlen App kostenlos Android iPhone Windows Phone WP7 WP8Maximal 250€ pro Woche dürfen mit der App-Lösung bezahlt werden. Mir selbst reicht das allemal. Bei Großfamilien könnte das schonmal knapp werden. Dem Gros wird es aber reichen. Der Freischaltvorgang der Edeka-App und die Registrierung wirkt erstmal umständlich. Das Ganze soll mich als Kunden aber auch vor Missbrauch schützen. Ich will jedenfalls nicht den Einkauf eines Anderen bezahlen müssen.

Heise beschreibt das Registrierverfahren:
Bevor das Payment-System funktioniert, ist allerdings zunächst eine Registrierung Pflicht, bei der Kontodaten und Ausweisnummer angegeben werden müssen. Außerdem wird die Gültigkeit des Kontos per 1-Cent-Gutschrift mit Freischaltcode im Verwendungszweck überprüft, was den Anmeldeprozess schlimmstenfalls um mehrere Tage verlangsamt. Nach Registrierung lässt sich dann im Laden statt mit Bargeld oder EC-Karte auch per iPhone mittels PIN und Barcode beziehungsweise Bezahlnummer die Rechnung begleichen.

Veröffentlicht inSmartphone


"Edeka-App zum Download – jetzt bei Edeka mit dem Smartphone bezahlen" wurde am 28. Mai 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. marco marco

    Danke für den Ping! EDEKA fällt zwar nur unter Notdurft in mein Shopping-Themple Fokus, aber die Idee via. App is klasse. Hoffentlich ziehr der restliche Einzelhandel nach und am Ende kommt eine BezahlApp für alle.

    Lg,
    Marco

    • Ich hoffe es auch. Allerdings würde ich mich über bequemere Bezahlmethoden â la mpass oder paypal freuen. Besser is das. Kann ja nicht sein dass ich in jedem Discounter erstmal die Hosen runterlasse bevor ich mein Brot und meine Wurst rausschleppe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.