Zum Inhalt

Powerwash – Samsung Chromebook auf Werkseinstellungen zurücksetzen


Sollte ich mich entscheiden mein Chromebook nicht zu behalten, muss ich es auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können. So kann ich meine persönlichen Daten löschen, das Google-Konto und vor allem die eigenen Dateien entfernen bevor der nächste das Chromebook in die Finger bekommt.

Da ich selbst ein paar Minuten gebraucht habe um die richtigen Einstellungen zu finden und schon die Bezeichnung Powerwash witzig finde – will ich die Pfadangabe zum Ziel einfach mit Euch teilen. „Powerwash“ bedeutet frei übersetzt so viel wie Intensiv-Wäsche und soll wohl vermitteln, dass damit auch die letzten Flecken der persönlichen Daten vom Chromebook entfernt werden können und das Gerät ohne Bedenken weitergegeben/ weiter verkauft werden kann.

Ich finde die Funktion in den Einstellungen. Die öffnen sich mit einem kleinen Klick unten rechts, da wo die Uhr und die Netzwerkverbindungen uns so weiter wohnen und warte auf das Popup. Gehe jetzt in die Einstellungen. Srolle jetzt bis ganz nach unten und klicke auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen…“

Powerwash heißt die Funktion um das Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und somit den Auslieferungszustand zu bekommen.


„Entfernen Sie alle Nutzerkonten und setzen Sie Ihr Chrome-Gerät auf die Werkseinstellungen zurück.“

SamsungChromebook auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Veröffentlicht inHardware


"Powerwash – Samsung Chromebook auf Werkseinstellungen zurücksetzen" wurde am 10. Juli 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.