Zum Inhalt

Gmail E-Mail-Filter einrichten


Kennst Du Mail-Regeln und Filter aus Microsoft Outlook oder Lotus Notes von IBM? Auch Gmail (Googlemail) kann das. So ein Filter bietet sich immer dann an, wenn eine Mail nicht sofort gelesen werden muss aber auch noch nicht reif für den Papierkorb ist. Der positive Nebeneffekt ist, dass ich Mails nicht löschen muss nur um den Posteingang einigermaßen übersichtlich zu halten.

Google Mail-Filter und Mailregeln einstellenHier gibt’s mal eben ne kleine Anleitung und die eine kleine Übersicht welche Filter verfügbar sind:

Die verfügbaren Gmail-Filter sind:

  • Von
  • An
  • Betreff
  • Enthält die Wörter
  • Enthält nicht
  • Anhang

Im nächsten Schritt lege ich fest, was mit der gefilterten Mail angestellt werden soll. Speichern, gut isses. Aber eines sollte niemand (inklusive mir) vergessen: Wenn der Posteingang übersprungen wird (Archivieren) und direkt in einen angelegten Ordner (Label) verschoben wird, dann sollte man da auch ab und zu mal reinschauen. Sonst vergammeln die guten Stücke da 😉

Veröffentlicht inWebzeug


"Gmail E-Mail-Filter einrichten" wurde am 11. Juli 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. […] Ärgerlich ist speziell an dieser Variante, dass ich interessante Neuigkeiten entweder verpasse weil ich mir die Google Alerts nur einmal täglich ausliefern lasse oder mir den Posteingang vollknallen lasse, weil ich gerne jede Neuigkeit sofort per E-Mail haben möchte. Problem gelöst: Ich hab mir einen Mail-Filter in Gmail eingerichtet (die kleine Anleitung dazu gibt’s hier). […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.