Zum Inhalt

Bilder von der 22. Vattenfall City-Nacht in Berlin


Die Vattenfall City-Nacht ist ein Laufevent mitten auf dem Ku’Damm in Berlin. Zum 22. Mal traten am 27.07.2013 wieder etliche Läufer und Skater gegeneinander an um herauszufinden, wer es am schnellsten kann, wer durchhält, wer es einfeinmal erleben möchte. Darunter tummelten sich auch Begleiter, die ihre Lieben begleiten und bei der Gelegenheit ein paar Bilder von völlig verschwitzten Menschen machen wollen. Darunter ich.

Ausgerüstet war ich mit einer Samsung NX11, die mir der Havelritter für diesen Anlass zur Verfügung gestellt hat. Daneben war meine Handquatsche wie immer mit dabei um auch mal eben Schnappschüsse einzufangen. Ich fühlte mich gut gerüstet.

Ernüchternd war die „Neuerung“, dass sich die Anmeldegebühr von 12€ (kann je nach Anmeldezeitpunkt variieren) nicht verändert hat, es in diesem Jahr aber keine gesponsorten Shirts für die Läufer gab. Das war in den letzten Jahren anders. Man erklärte uns auf Nachfrage bei Karstadt-sports dass es an den Sponsoren liegt, die in diesem Jahr nicht so zahlreich auftraten wie sonst. Die Formalienhelfer, Streckenposten und Sicherheitsleute hatten jedoch aktuelle blaue Shirts der 22. Vattenfall City-Nacht an. Wie immer wurden die von Adidas gestellt. Getränke wurde offensichtlich von Erdinger gestellt, die tischeweise Erdinger Alkoholfrei, Tee und Wasser aufbahrten. Offenbar konnte man Adidas in diesem Jahr nicht in dem Umfang als Sponsor gewinnen, als dass noch Shirts für die Läufer und Skater drin gewesen wären. Es war auch kein erkennbar großer Adidas-Schriftzug zu erkennen. Schade, läuft doch der Teilnehmer potentiell das ganze Jahr Werbung für Adidas und die City-Nacht.

Egal, die Leute sind ja zum laufen und nicht zum nörgeln hier. Es geht ja ums laufen und nicht ums Trikot-spazieren-tragen. Das Volksfest mit Leichtathletik-Komponenten bot 3 verschiedene Sportabschnitte. Aufgrund der Wetterbedingungen – um 20:50Uhr hatte es noch immer 32°C – wurde der Wettkampfcharakter gestrichen und die Strecke verkürzt. Alle drei Läufe fanden nun über „nur 5km“ statt. Immer wieder gab es Hinweise, nicht mit falschem Ehrgeiz anzutreten und die Teilnahme lieber abzubrechen wenn sich der jeweilige Läufer nicht wohl fühlt.

Die Strecke:

Route 22. Vattenfall City-Nacht Berlin

Zuerst kamen die Skater. Fast alle kamen sehr gut vom Start weg, nur bei einem versagte leider das Equipment. Die Laufschiene machte sich selbstständig. Er konnte nicht am Lauf teilnehmen.

Alle Bilder in groß

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_073s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_074s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_079s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_080s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_081s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_082s


22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_083s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_090s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_091s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_092s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_093s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_098s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_101s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_102s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_104s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_111s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_112s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_119s

Im Anschluß startete der 5km-Lauf der Läufer und Walker. Auch hier: keine Wertung – nur zum Spaß. Wer wetterbedingt zurücktreten wollte, konnte sich den Teilnahmeschein schon auf das kommende Jahr umschreiben lassen. Es soll ja niemand umsonst bezahlt haben, nur weil sich unsere Sonne herzlich austobt. Um 20:30Uhr startete dann der eigentliche 10km-Lauf. Aufgrund der Wetterbedingungen musste auf den Wettkampfcharakter verzichtet werden.

In der Rundmail vor der City-Night-Veranstalter hieß es:

„Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Skater

die Witterungsverhältnisse am Wochenende sind alles andere als ideal zum Laufen und Skaten. Da wir diese traditionsreiche Veranstaltung mit ihrem speziellen Ambiente nicht absagen wollen, entziehen wir der Vattenfall City-Nacht infolge der Witterungsverhältnisse den Wettkampfcharakter und führen die Veranstaltung in einem geänderten Rahmen durch. Hitzewarnungen des Deutschen Wetterdienstes (juristisch: „höhere Gewalt“) zwingen uns aus Fürsorgepflicht gegenüber den Teilnehmern zu diesem Schritt.[…]“

Der Stimmung tat das keinen Abbruch. Der Wille zum Sieg oder zum Durchhalten war überall spürbar. Jeder Teilnehmer, der antrat wollte auch erfolgreich ins Ziel.

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_48s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_50s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_53s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_56s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_62s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_64s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_67s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_72s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_76s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_78s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_86s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_87s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_92s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_94s

22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_95s 22_Vattenfall_City_Nacht_Berlin_2013_finishs

Hier gibt es alle Bilder in höherer Auflösung zu betrachten. Und Erdinger hat mit Seinem Slogan über dem Zieleinlauf vollkommen Recht: Ihr seid alle Helden!

Veröffentlicht inSport


"Bilder von der 22. Vattenfall City-Nacht in Berlin" wurde am 28. Juli 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.