Zum Inhalt

Wahl zum neuen Bundestag 2013 – wählen oder nicht wählen?


Am 22.09.2013 ist wieder Bundestagswahl. Überall hängen jetzt wieder die Plakate mit mehr oder weniger überzeugenden Sprüchen herum. Mit diesen Plakaten gewinnt die alte Diskussion „wählen oder nicht wählen“ mal wieder an Fahrt. Kein Wunder bei der stetig schwindenden Wahlbeteiligung der letzten Jahre. Immer mehr Erstwähler interessieren sich einfach nicht für Politik und entscheiden stumpf: „Ich geh‘ nicht wählen.“

Das ist schade, denn verweigern heißt für mich verlieren. Da hab ich auf Facebook doch gestern wieder ne schöne Diskussion losgetreten. An sich wollte ich nur ein Werbeplakat verteilen auf dem Raoul Richter (Typ von GZSZ (RTL)) zu sehen ist und behauptet, dass er wählen geht. Weil auf dem Plakat der Satz: „Du hast die Wahl“ zu lesen ist und das Wort „hast“ durch „bist“ überschrieben wurde. Im Kopf baut sich mir damit sofort ein beschmierter und somit unbrauchbarer Wahlzettel zusammen. Das kann doch nicht wirklich das Ziel sein!?

Bundestagswahl 2013

Ich kann die Gesichtspunkte vieler Nichtwähler nachvollziehen. Einer meiner Gründe, ist diese hemmungslose und permanente Umherschmeißerei von Fachbegriffen. Darauf folgt in der Regel der überhebliche Blick, mit dem der Volksvertreter darauf wartet dass Du vor seiner Herrlichkeit kapitulierst und ihn wieder ziehen lässt.

Damit sollten wir die speziellen Herrschaften aber nicht durchkommen lassen. Wählt! Und wenn Ihr die, die Euch nerven abwählt. Nur wer wählt, darf auch nögeln. Und um das Ganze etwas plastischer darzustellen:

„Du hast die Wahl zwischen Fisch oder Fleisch. Du kannst nicht wissen ob der Fisch oder das Fleisch verdorben sind. Du beobachtest und entscheidest Dich für das vermeintlich bessere. Eins ist Fakt: Entscheide Dich nicht und Du verhungerst. Vielleicht findet Dich jemand, hängt Dich an einen Tropf und peppelt Dich wieder auf. Das ist aber Glücksache. Vielleicht verhungerst Du auch und bist schlicht tot. Und was ist, wenn Du wieder fit bist? Dann solltest Du Dich wieder entscheiden. Tust Du es nicht – Tod oder Glück.

Ich hab keinen Bock darauf. Vielleicht gewinne ich, vielleicht verliere ich – aber wenn ich nicht mitspiele, liefere ich mich aus. Immer.

Veröffentlicht inPolitik


"Wahl zum neuen Bundestag 2013 – wählen oder nicht wählen?" wurde am 29. August 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.