Zum Inhalt

Update: Samsung Galaxy S4 nach Update – Prevention Information


„WhatsApp wurde aufgrund eines unbefugten Zugriffs auf System auf Ihrem Gerät beendet. Es könnte vom Richtlinienaktualisierungsdienst behoben werden. Es kann zum Schutz beitragen, eine Anwendung zu löschen, die von einer nicht autorisierten Stelle stammt. Jetzt prüfen?“
„Ne, für 30 Tage Ruhe wäre schon mal ’nen Anfang!“

Für einen Workaround: Update

Diese „heitere“ Meldung bekommen seit dem letzten Update immer mehr Samsung Galaxy S4-Nutzer in meinem näheren Umfeld. Alle nutzen Android 4.2.2 und befürchten natürlich einen schädlichen Zugriff. Diese Vermutung ist gar nicht so verkehrt, wenn man sich die Grammatik der Fehlermeldung anschaut. Nach aktuellen Erkenntnissen stammt diese Fehlermeldung jedoch direkt vom System und ist wenigstens kein bösartiger Angriff.

Fehlermeldung nach Android UpdateNach allem was die Foren hergeben, gibt es derzeit noch keine Lösung für das Problem.

    Noch kurz die Configs:

  • Samsung Galaxy S4
  • i9505
  • Google Android 4.2.2
  • kein Root
  • kein Branding

Beim Versuch die WhatsApp-App oder die Facebook-App zu starten, erscheint das Problem wohl am häufigsten. Eine Deinstallation von WhatsApp und eine anschließende Neuinstallation von WhatsApp hat nichts geholfen, den Haken: „Für 30 Tage nicht anzeigen und dann OK drücken“ bringt auch nur kurzfristig etwas.

Beim Versuch den Richtlinienaktualisierungsdienst zu nutzen und die geforderte Aktualisierung zu nutzen, bekommen die Betroffenen die Meldung dass die Verbindung zum Server fehlgeschlagen sei. Das betrifft sowohl eine mobile Verbindung als auch die Internet-Verbindung über WLAN.

Wenn Ihr Infos, Links, Tipps für eine finale Lösung des Problems habt, immer rein in die Kommentare damit. Danke vorab.

Update:
Lars von Allaboutsamsung.de konnte zumindest schonmal den Übeltäter identifizieren:

„Der Fehler wird tatsächlich durch Samsung Knox hervorgerufen. Allerdings hatte ich die Meldung auch nach einem Update von Samsung Knox trotzdem auf meinem Galaxy Note 3 und das Galaxy S4 meiner Freundin hat ohne installiertes Knox ebenfalls den Fehler ausgespuckt. […] Zieht man allerdings die Benachrichtigungsleiste herunter und drückt lange die Meldung, kann man sich die App-Informationen anzeigen lassen.“

Leider gibt es noch immer keinen bestätigten Workaround (ohne die Hilfe von Samsung), die Prevention Information dauerhaft vom Samsung Galaxy S4 und Note 3 zu entfernen.

Veröffentlicht inSmartphone


"Update: Samsung Galaxy S4 nach Update – Prevention Information" wurde am 5. Oktober 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

4 Kommentare

  1. der Rick der Rick

    Hab das Phänomen ebenfalls.

    Das update für die Firewall ist bereits auf den Servern von Samsung, kann jedoch wegen überlastung der jeweiligen Server noch nicht geladen werden. Samsung Hotline MA gab an das dies im laufe weniger Tage an alle Geräte verteilt sein soll.
    Grund der Prävention: whats app sowie Facebook greifen seit letztem update in das OS ein und somit lösen diese beiden den „Alarm“ aus.
    Ich hatte heute mit einem MA des Technischen „2nd LVL“ gesprochen.

    Gruß der Rick 😉

  2. Alex Alex

    Top! Vielen Dank an Jannewap und der Rick für das Zusammentragen der Infos und die Mitteilung über das Update!

  3. sabine sabine

    Hallo,
    ich habe dieses Problem auch. -habe mich dann an den Suppot von Samsung gewendet und diese Antwort von Samsung erhalten:

    Antwort des Beraters

    Sehr geehrte Frau

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Sie teilen uns mit, dass Sie Herausforderungen mit den Richtlinien Aktualisierung bei Ihrem GT-I9505 haben.

    Gerne informieren wir Sie diesbezüglich.

    Bitte senden Sie Ihr Gerät hierzu persönlich oder über Ihren Händler zur Überprüfung an unseren autorisierten Servicepartner:

    ……
    ……
    ……

    Bitte beachten Sie folgendes, wenn Sie Ihr Gerät zum Service senden:
    – Bitte nicht im Originalkarton versenden
    – Kurze Fehlerbeschreibung mit Anschrift und Ihrer Kundenummer
    – Kopie vom Kaufbeleg und eine Kopie Ihres Personalausweises hinzufügen
    – Daten und Einstellungen auf Ihrem Gerät gehen eventuell verloren
    – Gerät mit Akku und Ladekabel

    Die Garantiebedingungen sind für alle in der Schweiz erworbenen Samsung Produkte gleich, diese können Sie unter folgendem Link einsehen:
    http://www.samsung.com/ch/support/warranty/warrantyInformation.do?page=POLICY.WARRANTY

    Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da.

    Ihre Kundennummer lautet: ……. Bitte teilen Sie uns Ihre Kundennummer bei etwaigen Rückfragen oder neuen Anliegen mit.

    Antworten auf diese Nachricht erreichen uns nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie aus technischen Gründen die Antwort Funktion Ihres E-Mail Programms nicht nutzen können. Für Rückfragen oder neue Anliegen, nutzen Sie bitte den unten stehenden „Contact us“ Link um uns zu schreiben oder rufen uns einfach unter unserer kostenlosen Service Line an. Wir sind gerne für Sie da.

    Freundliche Grüsse
    Tim Berger
    Samsung Electronics Service Team

    Service Line: 0800-726 78 64 (0800-SAMSUNG)
    Homepage: http://www.samsung.com/ch
    Mail: http://www.samsung.com/ch/info/contactus.html�

    Samsung Support
    Weitere Informationen zu Ihrem Produkt finden Sie auf unserer Support-Seite.

    Download-Center
    Laden Sie Handbücher, Treiber, Firmware und Software mit wenigen Klicks herunter.

  4. Joachim Herbert Joachim Herbert

    Wahrscheinlich bin ich nur zu doof: Was ist die Lösung? Einschicken kann es ja nicht sein, und ein Update ist nach wie vor nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.