Zum Inhalt

Motorsport kennenlernen: Rennkart fahren mit Kartsport Fischer

sponsored post

Kartsport Fischer betreibt eine Rennkartvermietung im Herzen des Landes Brandenburg. Als Heimstrecke dient die Kart-Bahn Templiner Ring. Hier kannst Du die kleinen Rennkart-Maschinen nach Herzenslust ausfahren und Rennsport-Luft schnuppern. Dabei wirst Du von Hacke bis Nacke betreut und umsorgt. Ingo ist der Chef von Kartsport Fischer und lud mich ein, sein Angebot auszuprobieren.

Templiner Ring Kart Center GmbH - die Strecke

Anders als der „normale“ Teilnehmer, konnte ich mir ein Gesamtbild eines solchen Events machen. Ich konnte also auch die Vorbereitungen und die Arbeit verfolgen, die dazu gehört, bevor der große Spaß starten kann. Bereitgestellt werden die Karts, Rennanzüge, Helme, Handschuhe, Nackenschoner, Rippenschutzwesten. Alles ist dabei. Ich brauche kein eigenes Zeug mitbringen. Auf geht’s nach Templin. Dort angekommen, laden wir die Karts ab, sichten das Fahrerlager und direkt die Gaststätte. Ein leerer Magen fährt nicht gern.

Positiv aufgefallen ist mir die Offenheit mit der uns auch die anderen Hobby-Kart-Bauer gegenübertreten. Ich konnte keine Rivalitäten oder „Klassenunterschiede“ feststellen. Dabei war auch egal ob man hier mit einem Kart herkommt oder seine ganze Werkstatt und eine ganze Kartflotte dabei hat. Ich fühlte mich willkommen. Frisch versorgt und nach ein paar Fachsimpeleien (mein Part beschränkte sich hier auf’s lächeln und nicken) kümmern wir uns um die Autos, kippen den Sprit auf und können quasi loslegen.

MSKart 4-Takt 410ccm mit Honda-Motor und Schütte TuningEs gibt eine umfassende Einweisung in das Fahrzeug und ein paar Tipps, wie Du mit der Mühle umgehst und was es zu beachten gibt. Dann geht es zur Einführungsrunde ab auf die Strecke. Ingo fährt vorweg, ich hinterher. Kurven anschauen, das Auto kennen lernen, kleine Frechheiten der Bahn ermitteln. Wir hatten verabredet, dass wir uns danach noch einmal in der Box treffen und über die Strecke reden. Gesagt, getan. Die ersten Eindrücke sind verarbeitet, dann hab ich mir noch ein paar Tipps abgeholt und es juckt bereits wieder in den Fingern und Füßen.

Kartsport Fischer 2-Takt Kart VermietungAlso wieder raus auf die Strecke. Ich fahre einen 4-Takter mit einem getunten Honda-Motor mit 410ccm, der gute 25PS leistet. Das Chassis ist von Schütte und die Verkleidung und das Lenkrad stellte MSKART. Die ersten Erkenntnisse mit „Renngeschwindigkeit“ kommen ziemlich unsanft: Kalte Räder haften nicht an der Strecke. Ich steh‘ quer auf der Strecke. Einlenken, und weiter geht’s. Ein paar Kurven später – der nächste Dreher. Nuja, es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel geplumpst.

Runde für Runde heizen sich die Reifen auf, der Grip wird besser und ich kann die Kurven schneller und ruppiger nehmen. Nach ein paar weiteren Runden meldet sich Kollege Körper und will ne Pause – zurück in die Box. Leute, Kart fahren fetzt.

GoPro Hero HelmkameraUm nachher nicht nur davon zu erzählen zu müssen, bekomme ich eine GoPro Hero auf den Helm gepflanzt. So können meine „Heldentaten“ für die Nachwelt festgehalten werden. Wie schon erwähnt, werden Anzug, Handschuhe, passender Helm, Nierenschutz und Nackenschoner ebenfalls gestellt. Ich musste nur darauf achten, dass ich dünne Sachen darunter habe. Es wird verdammt warm wenn man sich so über die Strecke arbeitet. Von außen wirkt das immer wie eine Spazierfahrt. Das ändert sich jedoch deutlich wenn man dann mal selbst mit 3cm über dem Boden über die Strecke geballert ist.

Ich hab ein paar meiner Runden in ein Video gepackt und zu Youtube hochgeschoben. Ich find‘ ich bin gut gefahren. Weder ich noch andere Mitfahrer sind verletzt worden. Ich bin auch niemandem hinten reingefahren – ich war einfach zu langsam 🙂

Keine Sorge: Ein Best of „Dreher und Verbremser“ von mir kommt auch noch. Erstmal war ich aber stolz wie Bolle, dass ich den Kurs zuletzt ohne größere Fahrfehler gemeistert habe.

Fazit:
Motorsport ist in der Tat ein Sport. Die Kräfte, die auf mich einwirken, die ich aufbringen muss um das Auto schnell und sicher über die Strecke zu lenken, sind immens. Genug Respekt vor dem Kart und der Strecke hatte ich schon vor diesem Erlebnis. Der ist auch bitter nötig, sonst fliegst Du ganz schnell von der Strecke und das war dann ein kurzer Spaß.

Ich konnte mir auch einen Eindruck von Zeit verschaffen. Bisher empfand ich den Preis für eine Stunde als relativ teuer. Da mir jetzt aber klar ist, dass sich diese Stunde auf den ganzen Tag verteilt, ist das völlig angemessen. Wenn es hoch kommt habe ich insgesamt auch nicht mehr als eine Stunde auf der Strecke verbracht. Das reicht völlig aus um abends fix und alle zu sein und etliche Runden auf der Strecke zu drehen. Ausserdem meldet sich am Folgetag der Muskelkater in Körperbereichen, in denen ich überhaupt keine Muskeln vermutet hätte.

Du erlebst das ganze Gefühl des Kartsports für einen ganzen Tag. Dazu gehört nicht einfach nur das losbrettern im Kart. Das sind die Vorbereitungen im Fahrerlager. Die anderen Fahrer oder Teams, die an ihren Karts schrauben oder kleine und große Schäden selbst ausbessern, den Geruch von Sprit und Gummi. Es ist völlig anders als im Fernsehen. Zumal Du nicht mit Kai Ebel durch die Boxengasse zuckeln musst, sondern Dir selbst ein Bild von alldem machen kannst. Der Sound der Karts ist live nochmal etwas ganz Anderes als ich es bisher am Fernseher wahrnehmen konnte. RRrrooaaaaarrr* (Tim Taylor-Grunzen)

Kartsport Fischer bietet die Kartvermietung für bis zu 6 Teilnehmer und bringt nach Absprache auch sämtliches benötigtes Zusatzmaterial mit. Es stehen 2-Takt- und 4-Takt-Karts zur Auswahl. Die Strecke in Templin fährt sich super. Das sehen auch der DMSB und der ADAC so. Sie hat einige Überraschungen in petto und ist jetzt bereits zum wiederholten Mal zur Kartbahn des Jahres gewählt. Ich komme gern wieder. Bin angefixt und will nochmal!

Zur Webseite von Kartsport Fischer
Zur Facebook-Fanpage von Kartsport Fischer

Kartsport Fischer Kart mieten Templin

Veröffentlicht inSportVerkehr


"Motorsport kennenlernen: Rennkart fahren mit Kartsport Fischer" wurde am 30. Oktober 2013 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Hier noch ein weiteres Video, indem man sich einen leckeren Überblick über das „Event Kartsport in Berlin/Brandenburg“ machen kann:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.