Zum Inhalt

Facebook-Spiele und diese lästigen Benachrichtigungen ausschalten


„Facebook-User Blabla hat Dich mal wieder eingeladen, irgendeines seiner Spiele zu spielen.“ „Der User Hühott hat 3 Gold gesammelt und braucht noch 4 Steine.“ Wie mir diese Meldungen auf die Klötzer gehen. Ich selbst spiele an sich keine FB-Spiele, wollte aber mal wissen, wie solche Meldungen zustande kommen. Das kann doch nicht so schwer sein, seiner Umwelt einfach mal nicht auf den Wecker zu fallen.

Getestet. Joa, geht. Ich kann das sogar vor dem Start einstellen. Bevor ich mich diesem Facebook-Spiel verpflichte, werde ich aufgefordert festzulegen, mit wem ich dieses Spielchen denn teilen möchte. Default ist „Öffentlich“ eingestellt. Gut, das kennen wir vom Zuckerberg-Imperium ja nicht anders. Ein Klick auf das DropDown-Menü unten links, umgestellt auf „Nur ich“ und der Käse ist gelutscht. Das kann doch nicht so schwer sein.

Und falls hier einer losningelt: Nein, ich habe nichts gegen das Soldatenspiel auf Facebook oder grundsätzlich gegen ein anderes Facebook-Spiel. Ich möchte nur nicht von jedem „Erfolg“, den meine „Freunde“ so erzielen, ’ne Eilmeldung bekommen oder mir permanent diese Gold-, Holz- oder Brilliantenbetteleien reintun. Und in das Soldatenspiel werde ich bei Gelegenheit mal reinschnuppern.
Facebook Spiele Einstellungen Chronik posten

Veröffentlicht inRantSoziale Netzwerke


"Facebook-Spiele und diese lästigen Benachrichtigungen ausschalten" wurde am 16. Januar 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.