Zum Inhalt

Erfolgreicher Instagram Post – auch eine Frage des Timings


Wer will, dass seine Bilder auch auf Instagram zum Erfolg werden, sollte auf sein Timing achten. Instagram ist so aufgebaut, dass man einfach übersehen wird, wenn das nicht stimmt. Je nach dem welches Publikum erreicht werden soll, sollte der Instagram-Post dann erfolgen wenn die meisten Besucher zu erwarten sind. IMHO ist das abends in der Woche, und sonntags den ganzen Tag. Da tummeln sich die meisten User auf Instagram.

Darauf braucht natürlich nicht achten, wer eh bekannt wie ein bunter Hund ist. Dessen Reichweite lässt sich nicht von Tageszeiten einschränken, denn es wird eh danach gelechzt, was er da Neues gepostet hat. Wer nicht so bekannt ist, sollte das Nonplusultra „#Hashtag“ kennen und nutzen. Nach so einem #Hashtag kann man suchen und. Wer suchet der findet und folgt Dir vielleicht dann auch und macht Dein Publikum größer.

Fallbeispiel: Wenn Du also ein Bild von Deinem Kaffee postest, dann schreibe das auch dazu. Das machst Du, indem Du das Wort Kaffee mit einem Raute-Zeichen davor in die Bildbeschreibung packst. Also #Kaffee. Schön einfach aber das ist noch nicht alles.

Coffeemug_coffee_kaffee_Jetzt sollte Dir noch bewusst sein, welches Publikum Du ansprechen willst. Wenn Du lediglich deutschsprachige Instagram-User erreichen möchtest, wird der deutsche Hashtag #Kaffee völlig reichen. Deine Reichweite erhöhst Du jedoch immens, wenn Du Wörter aus Sprachen verwendest, die auf der Welt noch häufiger gesprochen werden. Englisch und Spanisch sind hier gute Lieferanten von weiteren Hashtags. #coffee und #café sollten also nicht fehlen wenn Du auch Likes aus anderen Ländern möchtest.

Kann man auf Instagram mit Accent Aigu, Accent Grave und Accent Circonflexe arbeiten? Ja. Die Suche auf Instagram ist sehr scharf und gibt je nach Verwendung von besonderen Zeichen auch andere Ergebnisse aus. Wenn Deine Bilder also auch international gefunden werden sollen, ignoriere die anderen Sprachen nicht. Du kann also auch #café schreiben und musst Dich nicht auf #cafe beschränken.

Dennoch behält der Faktor Zeit seine Bedeutung. Wenn Du es also auf Likes aus anderen Ländern anlegst, poste Deine Bilder zu Zeiten, bei denen dort auch jemand wach ist. An der Ostküste der USA ist es 6 Stunden früher als hier bei uns in Good Old Germany. An der Westküste sind es sogar 9 Stunden. Das solltest Du bedenken und geplante Posts vielleicht so platzieren, dass sie dem Instagram-Normalsurfer auch auffallen.

Also Versuch macht kluch, probier‘ Dich aus und achte darauf, Deine Bilder zu taggen. Der Rest wird schon. Der Anfang ist schon gemacht, wenn Du mir auf Instagram folgst 😀

Veröffentlicht inPicdumpSoziale Netzwerke


"Erfolgreicher Instagram Post – auch eine Frage des Timings" wurde am 24. Januar 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.