Zum Inhalt

Achtung: Gut gemachter Phishing-Versuch über Google Drive


Vorsicht bei Links in E-Mails. Der Leitsatz gilt wohl seit es das Internet gibt. Derzeit kursiert eine gut gemachte Phishing-Mail, die es auf Deine Google-Zugangsdaten abgesehen hat. Anders als bei den sonst eher stümperhaften Versuchen, ist hier mal ein cleverer Weg gewählt worden (das darf ich neidlos anerkennen). Du bekommst eine Info per Mail, dass in Google Drive ein Dokument für Dich freigegeben wurde.

Google Drive ist bekannt? Dokumente, Bilder, Videos, Musik ablegen, wichtige und nützliche Dateien immer parat haben? Genau, das ist Google Drive. Fies ist, dass hier nicht einfach etwas nachgebaut wurde, um den Anschein zu erwecken als stünde hier was in Google parat. Hier handelt es sich um ein real existierendes, aber eben frei für jedermann verfügbares Dokument. Hiermit wird die Echtheit des Links gut simuliert, schon wegen der Vorschau.

Der Rest ist dann Phishing von der Stange: Du klöppelst die Daten Deines Google-Kontos in eine (wohl gut und aufwendig) nachgemachte Google-Anmeldemaske und teilst fortan Deinen Google-Account mit irgendwem auf dieser Welt. Doof, dass Du den nicht kennst und derjenige sicher nicht die besten Absichten mit Deinen Zugangsdaten verfolgt.
Google Drive
Also, wenn Du nicht möchtest, dass jemand anders Deine E-Mails schreibt, Deinen Drive-Account zumüllt und Dir haufenweise Apps kauft, die Du nicht willst- schau Dir an, wessen Mails Du öffnest und frage im Zweifel beim Absender nach.

(via Gully)

Veröffentlicht inSpam


"Achtung: Gut gemachter Phishing-Versuch über Google Drive" wurde am 17. März 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.