Zum Inhalt

Föderationsraumschiff U.S.S. Enterprise NCC-1701 (Refit)

STAR TREK RAUMSCHIFFMODELLE AUSGABE 02

Die neue Ausgabe von Star Trek Raumschiffmodelle ist da. In Heft 2 gibt’s diesmal das Modell der U.S.S. Enterprise NCC-1701 aus den ersten Kinofilmen. Mittlerweile muss ich das Teil ja genauer beschreiben, denn es gibt ja eine „alte“ und eine „neue“ Zeitlinie. Ich habe hier die umgebaute U.S.S. Enterprise NCC-1701, die nach der ersten 5-Jahres-Mission umgebaut und neu designed wurde.

USS-Enterprise-NCC-1701 (Refit) Star Trek The Motion Picture

Es ist das Schiff, dass in Star Trek „The Motion Picture“ erstmals zu sehen war und am Ende von Star Trek III von Admiral Kirk in die Luft gejagt gejagt wurde um ein paar Klingonen habhaft zu werden. „Es ist eine fast vollkommen neue Enterprise“, sagte Willard Decker, der sich mit diesem Kommentar gegen die Ablösung des Kommandos durch Admiral Kirk wehren wollte. Wie wir wissen hat’s nix geholfen. Admiral Kirk übernahm das Kommando zurück, rettete die Erde vor V’ger und hoppste als neuer alter Captain der Enterprise durch die Galaxis.

Kommen wir zum Modell: Dieses USS Enterprise NCC-1701 ist einfach wunderschön. Das Modell spiegelt das auch wider. Die Enterprise wirkt auch aus vielen Perspektiven majestätisch und vollständig und entspricht den Dimensionen, die wir alle aus den Filmen kennen. Nicht umsonst ist die Serie der Star Trek Raumschiffmodelle von CBS zertifiziert und darf mit diesem Prädikat verkauft werden. In der Regel sind die Modelle echt sexy…

Aber: Anders als bei der U.S.S. Enterprise NCC- 1701-D haben die Bastler an ein paar Punkten dieses meines Modells ordentlich geschlampt. Beide Warpgondeln gehen am hinteren Ende auf. Der Punkt, an dem beide Warpgondeln den Rumpf der Enterprise berühren stehen unschön heraus und fließen nicht richtig ein. Und der Teil, an dem die Deflektorschüssel angebracht ist, wirkt ebenfalls nur schlampig aufgesetzt. Ich hoffe für alle anderen Sammler, dass mein Modell in trauriger Einzelfall ist und sich nach Möglichkeit nicht wiederholt. Leider fehlen mir Referenzbilder, ob andere Modelle ebenso fehlerhaft sind. Vielleicht finden sich im Laufe der Zeit aber noch ein paar Bilder an.

USS-Enterprise-Startrekmodelle.de-Warpgondeln-sehr-schlecht-verarbeitet

Update 03.04.2014: Die Bilder des Modells der Refit Enterprise NCC-1701 bei der Star Trek Tafelrunde (schönen Gruß rüber nach Babelsberg 😉 ) zeigen vergleichbare Macken, wie mein Modell. Auch hier spalten sich die Warpgondeln auf und wirken wie auf den Rumpf aufgespuckt. Es fehlt mir eigentlich nur eine verwertbare Aufnahme des Rumpfs im Bereich der Deflektorschüssel um auch diesen Fehler woanders zu erspähen. Damit wäre das Ganze dann ein Produktionsfehler. Aus meiner Sicht gehört der vom korrigiert sprich ausgetauscht.

Hier geht’s zu 40 weiteren Bildern. Ich glaube, ich habe jede verfügbare Perspektive des Schiffes erwischt. Und: ich brauche eine neue Kamera 🙂
Gallery Photoset USS Enterprise NCC 1701 Refit

Diese Schiffe erwarten uns noch im Rahmen des Abos: Star Trek die offizielle Raumschiffsammlung – die Ausgabenübersicht aber in AUSGABE 03 von STAR TREK RAUMSCHIFFMODELLE ist erst einmal der klingonische Bird of Prey an der Reihe

Veröffentlicht inModellePicdump


"Föderationsraumschiff U.S.S. Enterprise NCC-1701 (Refit)" wurde am 17. März 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

9 Kommentare

  1. Grüße zurück in die Stadt des Blütenfestes! Wir wollen am 10. Mai 2014 im Lokal am Griebnitzsee zur Fünfjahresfeier zusammenkommen. Du bist natürlich herzlich eingeladen, falls Du mal vorbeischnuppern möchtest. Wir freuen uns jedenfalls immer, andere Star-Trek-Anhänger zu treffen…

  2. […] Historie: Am Kiosk kaufte ich Ausgabe 1. Im Abo kamen dann Ausgabe 2 und 3 in einem Rutsch. In der nächsten Lieferung kamen dann die Ausgaben 4 und 5. Es werden beim […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.