Zum Inhalt

Sicherheitscodesperre – Google Drive App auf iOS sicher nutzen


Google Drive App verfügt jetzt über die Möglichkeit der Code-Sperre.Damit schützt Du die sensiblen Daten in Deinem Google Drive-Account vor fremden Blicken und Fingern. Ein weiterer Schritt, mobil transportierte Daten zu schützen. Das Update wurde vorerst für iOS ausgerollt. In der Google Drive App für Android konnte ich diese Möglichkeit noch nicht ausfindig machen. Schwach.


Google Drive Sicherheitscodesperre iOS AppleIch empfehle dringend, die Sicherheitscodesperre zu aktivieren!

Aktivierung der Sicherheitscodesperre unter Apple iOS:
Das funktioniert in der Drive-App selbst unter Einstellungen. Die findest Du wie gewohnt hinter dem Zahnrad-Symbol. Unter dem Punkt Sicherheitscodesperre hinterlegst Du einfach einen 4-stelligen Code, Deiner Wahl und gibst ihn zur Bestätigung noch einmal ein. Jetzt musst Du nur noch die Klappe halten können und den Code nicht überall rumposaunen. Dann erfüllt er auch seinen Zweck. Wohl bekommt’s.

Die Sicherheitscodesperre unter Google Android aktivieren:
Wie Du die Sicherheitscodesperre unter Google Android einstellen kannst, beschreibe ich hier, sobald die App soweit ist und eine Einrichtung zulässt.

Wie bereits angekündigt, wird die Bearbeitung von Tabellen (Excel) und Docs (Word) in eigene Apps ausgelagert. Den Hinweis zum Download bekommst Du aber schon direkt nach der neuerlichen Einleitung, die Dir Google Drive nach dem ersten Start nach dem Update bietet.

Google Docs - wie Word für Drive

Google Tabellen Excel für Drive

Veröffentlicht inSmartphone


"Sicherheitscodesperre – Google Drive App auf iOS sicher nutzen" wurde am 7. Mai 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.