Zum Inhalt

Slowmotion Video – bekomm‘ Dein Tattoo ganz langsam verpasst


Was passiert eigentlich, wenn ein Tattoo gestochen wird? Richtig. Es wird Farbe mit einer Nadel unter die Haut gebracht. Da so ein Tattoo ja nicht ewig brauchen soll, bis es dann endlich fertig ist und der Tätowierer ja auch mal fertig werden will, bedient er sich einer Maschine. Damit geht es weitaus schneller, das Wunschbild auf den Körper aufzubringen.

Jeder, der sich schon hat tätowieren lassen, kennt dieses „Nähmaschinengeräusch“ und die trommelnden Einschläge in die Haut. Aber wie sieht das in Slowmotion aus? Wie wird das Geräusch produziert und wie sieht der einzelne Nadelstich in die Haut aus? GueT Deep zeigt uns mal, wie das aussieht. Gesehen bei WIHEL

Veröffentlicht inDaily Bullshit


"Slowmotion Video – bekomm‘ Dein Tattoo ganz langsam verpasst" wurde am 8. Mai 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.