Zum Inhalt

Samsung Fußballfilm zur WM 2014 in Brasilien


Beim Zappen bin ich vor ein paar Tagen das animierte Fußballmatch der #Galaxy11 gegen die ausserirdischen Aggressoren gestoßen. Samsung hat einen (Werbe)film gebastelt, in dem die aktuell besten Spieler der Welt (u.a. Mario Götze, Wayne Rooney, Christiano Ronaldo, Lionel Messi) gegen die Hurakan, das Fußball-Team der übermächtigen Aliens antreten muss. Das Spiel muss gewonnen werden, sonst war es das für die Erde.

„Football must save the planet“ ist die Losung, mit der Kaiser Franz seine 11 raus auf den Rasen schickt um das Spiel zu gewinnen und die Erde zu retten. Das ist die #Galaxy11-Aufstellung (die Mannschaft der Menschen):

  • Lionel Messi
  • Iker Casillas
  • Christiano Ronaldo
  • Alexander Kerzhakov
  • Stephan El Shaarawy
  • Wu Lei
  • Mario Götze
  • Emboaba Oscar
  • Landon Donovan
  • Lee Chung-Yong
  • Victor Moses
  • Radamel Falcao
  • Wayne Rooney
  • Trainer: Kaiser Franz Beckenbauer

Mit den Jungs und dem Weltmeistertrainer von 1990 muss das Spiel doch zu gewinnen und die Erde zu retten sein.

Na rate mal ob sie’s schaffen 😉 Klar ist es Werbung – ein überlanger Werbespot. Samsung hat ganz sicher nicht einfach mal Lust gehabt, ein Budget aus dem Fenster zu ballern, 11 Weltklassespieler in einem galaktischen Fußballspiel zu animieren und das Video „nur so“ online zu stellen. Natürlich wird das Samsung Galaxy S5 gern und immer wieder prominent mitten im Bild geparkt, das Samsung-Logo in die Kamera gezeigt und dass am Ende unsere Jungs von der Erde gewinnen. Und alles mit der Hilfe von Samsung und seinem S5. Es ist Werbung. Dennoch ist das Video sehr geil animiert, die animierten Spieler wurden den realen Spielern wirklich gut nachempfunden.

Zieh’s Dir rein:

Direktlink: Galaxy 11 – The Match (Part 1)

15.07.2014 Part 2 ist online:

Galaxy 11 – The Match (Part 2)

Veröffentlicht inSmartphoneSport


"Samsung Fußballfilm zur WM 2014 in Brasilien" wurde am 13. Juni 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.