Zum Inhalt

Eine Entscheidung, die Dein Kind das Leben kosten kann


One Decision – eine Entscheidung heißt ein US-amerikanisches Aufklärungsvideo, das ziemlich eindrucksvoll zeigt, welche Qualen ein Kind erleidet, weil es in brütender Hitze im Auto zurückgelassen wird, während Mami mal eben was einkaufen geht. Leider enden solche Ausflüge auch tödlich. Davor sollen Eltern bewahrt werden und darauf sensibilisiert werden, dass sie ihre Kinder besser mitnehmen.

Ich finde die Sache in vielerlei Hinsicht übel. Erstmal ist es nicht leicht, ein Video zu sehen in dem ein Kind leidet und womöglich am Ende stirbt. Dann will mir einfach nicht in die Rübe, wie man sein Kind überhaupt im Auto zurücklassen kann. Was für mich undenkbar ist, scheint in den USA in der Tat ein Thema zu sein. Offenbar ist es dort üblich(?) ohne den Nachwuchs einkaufen zu gehen? Warum eigentlich?

Alle 10 Tage stirbt nach einer Hochrechnung im Video ein Kind an den Folgen eines Hitzschlags. Es sind 575 Tote seit dem Jahr 1998 gezählt worden. 420 dieser Kinder sind nicht einmal 2 Jahre alt geworden. Das Video ist von Youtube eingebettet. So weit nicht ungewöhnlich. Heftig finde ich jedoch, dass in der Videobeschreibung ein Link zu einer iPhone-App hinterlegt ist, die Eltern daran erinnern soll, dass sich ihr Kind noch im Auto befindet. WTF!? Daran muss ein Elternteil erinnert werden? Wie schwach ist das denn, bitte? Wer die App mal sichten und vielleicht testen möchte: Before Leaving gibt’s hier zum Download.


Direktlink

(via)

Veröffentlicht inVerkehr


"Eine Entscheidung, die Dein Kind das Leben kosten kann" wurde am 22. Juli 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.