Zum Inhalt

Kasselerburger selber machen


Foodpr0n galore! Burger sehen in der Werbung immer toll aus. Umso größer ist die Ernüchterung, wenn man das Resultat der Produktionsergüsse der Systemgastronomie zu utopischen Beiträgen in Händen hält. Manchmal ist es eben besser, sich selbst zu versorgen. Wer also nicht unbedingt Rindfleisch braucht, wird in diesem Kasselerburger-Rezept eine leckere und kalorienreiche Alternative zu Hand haben…

    Das Ganze dauert keine halbe Stunde vom Beginn der Vorbereitungen bis zum letzten Happen.

  • Hunger!
  • 2 formschöne Kasseler Kammscheiben
  • 2 Scheiben Käseersatz (Chester)
  • Eisbergsalat
  • 3 Eier
  • 2 Brötchen/ Schrippen/ Semmeln
  • Werder Ketchup

Reiße aus dem Eisbergsalat die besten Blätter heraus und mache die schön klein. Die fliegen nämlich gleich in die Pfanne. Vorher will das fleischlose Zubehör ordentlich abgewaschen werden:

Burger selber machen Rezept 01
Jetzt kann das Fleisch schonmal in die Pfanne. Halbe Hitze, Bratfett in die Pfanne und los geht die wilde Fahrt.
Burger selber machen Rezept 02
So, nächstes Zubehör. Eieiei, was seh‘ ich da. Die Dinger gehören behandelt, wie man rohe Eier nun einmal behandelt: So richtig in die Pfanne hauen. 😉
Burger selber machen Rezept 03
Käseersatz. Kann man mögen, muss man aber nicht. Ich tu’s. Chester zerläuft einfach so schön.
Burger selber machen Rezept 04
Das Fleisch hat von einer Seite schon richtig Feuer bekommen, jetzt ist die andere Seite dran. Jetzt kommt auch das Zubehör zum Einsatz. Knall‘ die Hecke gleich mit in die Pfanne, dreh aber die Temperatur runter.
Burger selber machen Rezept 05
Jetzt kommt das Ei dazu. Lass es einfach ein wenig braten, bewege es dann aber dezent hin und her, so dass ein schönes Rührei entsteht. Würzen brauchst Du die Sachen eigentlich nicht, denn das wird vom Sud des Kasseler übernommen.
Burger selber machen Rezept 06
Wenn das Ganze ein wenig fortgeschritten ist, packe die Chesterscheiben auf das Kasseler. Die können dann auch langsam loslaufen.
Burger selber machen Rezept 07
Jetzt werden die Burgerschrippen aufgeschnitten. Ich weiß nicht, wie die Dinger im Rest des Landes heißen, hier bei uns im schönen Werder nennen wir sie „Doppelte“. Ich lasse sie in dem Fall immer zusammen und trenne die Beiden nicht voneinander. Das gibt mehr Fläche für den Belag.
Burger selber machen Rezept 08
Ruff‘ das Zeug
Burger selber machen Rezept 09
Jetzt kommt Werder Ketchup zum Einsatz. Schön großzügig raufgeschmiert.
Burger selber machen Rezept 10
Zusammenklappen – und los geht’s!
Burger selber machen Rezept 11

Guten Hunger!

Veröffentlicht inPicdump


"Kasselerburger selber machen" wurde am 1. September 2014 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.