Zum Inhalt

Grandioser Bullshit: „LEGO Star Wars: Die Yoda-Chroniken“


Was zum…!? Wer hat eigentlich „LEGO Star Wars – Die Yoda-Chroniken“ verbrochen? Star Wars in LEGO zu erleben ist etwas, woran ich mich gewöhnen kann aber Slapstick – und als mehr kann ich das nicht bezeichnen – brauch ich bei Star Wars irgendwie nich. Die Figur des Jar Jar Bings mit seiner Bande war schon ne Frechheit – aber das hier ist ja eine ganze Serie voller Charaktere, die sich permanent selbst verscheißern.

LEGO Star Wars The Yoda Chronicles

Star Wars selbst ist mit vielen witzigen Momenten vollgestopft, aber LEGO Star Wars – Die Yoda-Chroniken ist einfach nicht witzig. Ich finde einen ganzen Batzen Selbstironie super und erfrischend, aber das hier ist einfach Slapstick. Das Ganze erinnert mich eher an die Family Guy-Variante von „Star Wars – Ja, lach‘ Du nur, Du dämliches Pelzvieh“ oder Robot Chicken.

Beides war und ist cool aber das hier fetzt irgendwie nich. Hier gibt’s mal die Folge 1 zum reinschielen. Wer will, drückt einfach mal PLAY:

Meinungen?

Veröffentlicht inWeb, TV, Foto, Musik


"Grandioser Bullshit: „LEGO Star Wars: Die Yoda-Chroniken“" wurde am 24. Mai 2015 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.