Zum Inhalt

Ohne Verluste – Telefon wieder herstellen als sei nichts gewesen


Was muss ich tun um mein neues iPhone schnell wieder herzustellen oder sogar von jetzt auf gleich auf Android umzusteigen, ohne auf meine persönlichen Daten verzichten zu müssen? Der Gedanke schießt jedem wie ein Blitz in die Rübe, dessen Telefon auf einmal nicht mehr startet. Guter Rat muss her, darf aber nicht teuer sein. Na dann ma los…

Neulich hatten wir den Fall mal wieder. Bei einer Kollegin steigt das iPhone aus und will nicht mehr. Mehr als der Apfel ist nicht mehr zu sehn. Das iPhone startet nicht mehr. iTunes war nicht zur Hand und selbst am heimischen Rechner ist das letzte Backup auf kurz nach dem Mauerfall datiert. Was nun? Ganz einfach: Lebe damit und sei beim nächsten Mal vorbereitet.

In meiner Zeit mit mobilen Geräten und in Zeiten, in denen ich möglichst alles überall zur Verfügung haben will, bin ich über einige Tricks und Möglichkeiten gestolpert, mich auf den Ernstfall vorzubereiten. Dazu gehören für mich diese Punkte:

  1. Ordner und Apps synchronisieren
  2. Kontakte synchronisieren
  3. Kalender synchronisieren
  4. Mails synchronisieren
  5. Bilder synchronisieren
  6. Videos synchronisieren
  7. Whatsapp-Chats und Inhalte sichern

iPhone kaputt Displayschaden

  1. iCloud-Backup – Hintergrund, Ordner, Apps und Wecker sichern und und automatisch synchronisieren
    iCloud Auto Backup EinstellungenZu allererst kümmern wir uns um die Sicherung all dessen, was Dein Telefon zu Deinem Telefon macht. Jeder sagt, dass ihm das nicht wichtig ist, denn: „Hauptsache meine Daten sind noch da.“ wird sich freuen, wenn all das doch wieder da ist, nachdem Du ein neues iPhone in Betrieb nimmst. Du wirst froh sein, Deinen Wecker, Deine Hintergrundbilder, Deine App-Sortierung (inklusive Apps und Ordner), all das, was Dein Telefon zu Deinem Telefon macht, noch zu haben. Das macht das automatische iCloud-Backup für Dich. Richte es ein! Wenn Du mit dem WLAN verbunden bist und Dein iPhone am Strom hängt, startet es automatisch. Somit wird Deine gesamte Personalisierung gesichert und ganz nebenbei auch noch Whatsapp
  2. Kontakte synchronisieren
    Gmail Kontakte Kalender E-Mail einrichtenDas realisiere ich über Google. Ich habe ein Google-Konto, worüber ich meine Kontakte verwalte. Diese Kontakte kann ich auch auf dem iPhone abrufen, verändern und wieder in Richtung Google synchronisieren. Automatisch. Im iPhone richte ich unter Einstellungen ⇒ Mails, Kontakte, Kalender und richte mir ein Google-Konto ein (der Punkt ist auswählbar). Dann kommt noch die übliche App Autorisierung und die Info, welche Deiner Daten in dem Rahmen angefordert und freigegeben werden sollen. Dann geht’s auch schon los. Klicke einfach Mails, Kontakte, Kalender und es wird ab jetzt automatisch in beide Richtungen synchronisiert. Selbst wenn ich einen Kontakt auf meinem Android Smartphone editiere, ist die Änderung kurz danach auch auf dem iPhone zu sehen. Simpel, oder? Hier gibt’s den vollständigen Artikel dazu
  3. Kalender sichern und automatisch synchronisieren
    Das wird im Punkt Kontakte synchronisieren gleich über dieses eine Google-Konto mit abgefackelt.
  4. E-Mails sichern und automatisch synchronisieren
    Auch das wird im Punkt Kontakte synchronisieren gleich über dieses eine Google-Konto realisiert.
  5. Bilder synchronisieren und automatisch sichern
    Dropbox Auto-UploadHier geh‘ ich den Umweg über die Dropbox. Die App bietet den automatischen Upload aller Bilder und Videos an. Wähle in der Dropbox-App unter Einstellungen ⇒ Kamera-Upload ⇒ den Kamera-Upload per se, den Upload über das Mobilfunknetz (Achtung, das saugt am Datenvolumen Deines Mobilfunkvertrags oder Deines Prepaid-Vertrags und aktiviere unbedingt den Upload im Hintergrund. Wenn du unterwegs bist, werden schon mal Deine Bilder gesichert, bist Du in ein WLAN-Netzwerk eingeloggt, werden auch die Videos hochgeladen. Achtung: Dropbox hat in der Regel einen Speicherplatz von 5 Gigabyte.

    Es ist also nötig, dass Du Deine Bilder und Videos ab und zu aus der Dropbox holst und sicherst. Gern dann auf Deinem Rechner oder einem anderen Cloud-Speicher.

  6. Videos synchronisieren und automatisch sichern
    Video Upload Google DriveGanz klar Google Drive. Google Drive wäre auch für Bilder meine erste Wahl, leider bietet die App keinen bequemen automatischen Upload an. Also gehe ich da den Umweg über die Dropbox. Die Videos werden da auch gesichert, leider aber nur im WLAN. Also greife ich mir das Videomaterial ab und zu manuell und schubbse es von Hand in Google Drive.

    Auch hier gibt’s in der Free-Variante 5GB-Speicherplatz also müssen die Videos auch aus Drive immer wieder mal herausgeholt und woanders weggesichert werden. iCloud schließe ich hier übrigens aus, weil es so aussieht, als würde der automatische Upload schon wieder nur über eine WLAN-Verbindung klappen. Das fetzt nicht, wenn man das alles automatisch erledigt haben möchte.

  7. Whatsapp-Chats und Inhalte sichern
    Whatsapp Messenger automatisches BackupHier nutze ich das Apple-Angebot, meinen kompletten Whatsapp-Account über die iCloud zu sichern. Dazu richte ich mir die automatische Sicherung im iPhone unter dem Pfad: Einstellungen ⇒ iCloud ⇒ Speicher ⇒ Speicher verwalten ⇒ Whatsapp Messenger ein. Bei mir frisst Whatsapp schon einigen Speicher meines iCloud-Backups. Noch geht’s aber irgendwann werde ich auch in Whatsapp mal aufräumen müssen oder mir eine kostenpflichtige Speichererweiterung von iCloud kaufen. 99ct/20GB ist jetzt kein wirklich hoher Preis aber wenn’s auch unter 5GB bleiben kann, umso besser. Dann bleibt iCloud gratis.
Veröffentlicht inSmartphone


"Ohne Verluste – Telefon wieder herstellen als sei nichts gewesen" wurde am 10. Juli 2015 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

  1. Nimzi Nimzi

    Was mit den ganzen Spielständen?
    Soweit ich weiß kann man mittlerweile gut 95% aller Spiele mit Facebook synchronisieren so das einen auch kein Spielstand mehr abhanden kommt

    • Ich verstehe das also richtig, dass man sich bei Spielen eher mit Facebook anmelden sollte, weil Facebook dann die Spielstandsicherung übernimmt?

  2. […] von Tante Google aus dem Material bereitgestellt werden, die Du in Google Fotos hoch lädst oder automatisch hochladen lässt. Ein zwei Mal hab ich das selbst schon verwendet, freu‘ mich aber auch immer, wenn mir […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.