Zum Inhalt

Bloggerleben – Fanpage oder privater Auftritt?


Ich hab eben meinen Google+ Auftritt des Blogs gekillt. Warum? Weil ich die Google + Seite noch stiefmütterlicher behandle als meine eigene Google+ Seite, in der ich als „Privatperson“ agiere. Ein weiterer Grund ist, dass Jannewap meine Spielwiese, auf der ich eh das poste was mich interessiert und bewegt. Privat- und Bloggerleben zu trennen ist also eh irgendwie unsinnig. Also kurz und knapp – die Google Plus – Fanpage is wech‘ und keiner wirds merken. 😉

oogle Plus Jannewap gelöscht
Die „Fanpage“ ist weg. Ich mach‘ als Privatperson weiter. Doppelt gemoppelt macht nur Arbeit und ist langweilig.

Meine „private“ Google+ Seite gibt es weiter und wird weiter, auch mit den Blogthemen, befüttert. Also wer will, ist herzlich eingeladen, mich hier einzukreisen. Hier trete ich zwar mit meinem Klarnamen auf, durch mein Impressum ist der aber nun wirklich auch kein Geheimnis. Für mich als kleinen Blogger reicht der „Privataccount“ allemal aus.

Auf Facebook sieht das schon ein wenig anders aus. Hier poste ich als ich selbst Vieles, was ich nicht einfach so in die große weite Welt hinausblase – als ob ich das mit den Privatsphäreeinstellungen wirklich in der Hand hätte 😉 – also trenne ich hier sehr wohl. Da bleibt die „Facebook-Fanpage“ bestehen und freut sich über neue Fans. Alles kann, nichts muss. Aber ich würde mich freuen.

Veröffentlicht inBlogzeugSoziale Netzwerke


"Bloggerleben – Fanpage oder privater Auftritt?" wurde am 17. Juli 2015 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.