Zum Inhalt

Star Wars: Episode 7 Spoiler und der angedrohte Shitstorm


Noch gar nicht draußen und schon für Kqe befunden: Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht. Gerüchte machen die Runde, dass Luke Skywalker erst zum Ende des Films gezeigt wird und sich den Rest des Films „versteckt“ beziehungsweise nur in kurzen Flashbacks auftaucht. Das stinkt wohl der „Fangemeinde“. Ein Shitstorm droht.

Darth Vader nicht in Star Wars Episode 7

Boah, Wayne! Ausser den Machern kennt doch noch niemand wirklich die Story. Auch wissen wir nicht, wie die dritte Trilogie entwickelt und wo die Reise hingeht. Warum soll denn Star Wars unbedingt an Luke Skywalker festhalten? Die Episoden I-III behandeln den Gedeih und Verderb von Anakin Skywalker, die zweite Trilogie dreht sich mehr oder weniger um Luke und die dritte Trilogie darf IMHO gern einen neuen „Helden“ hervorbringen.

Was ist denn bitte das Problem, wenn die Gerüchte stimmen und Luke nur kurz auftaucht? In den ersten 3 Filmen gab es auch nicht viel von Yoda zu sehen und trotzdem gilt er als der größter Jedi-Meister ever. Liebe Hater: „Lasst ma‘ den Churchill im Village!“ Es ist Zeit für neue Helden. Gebt Ihnen die Gelegenheit, auf die Bühne zu klettern.

Kwelle: Gulli

Veröffentlicht inFilmeRant


"Star Wars: Episode 7 Spoiler und der angedrohte Shitstorm" wurde am 28. Juli 2015 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.