Zum Inhalt

Schwarzbuch 2015 bestellen, lesen und downloaden


Das Schwarzbuch 2015 ist da und wartet darauf gelesen, bestellt oder zumindest heruntergeladen zu werden. Wenn Du keinen Bock darauf hast, darauf zu warten, lies es doch einfach als ePaper oder lade es Dir als PDF herunter. Klick ins Bild um direkt zum ePaper zu gelangen.

Das Grußwort von Reiner Holznagel spricht auch in diesem Jahr wieder eine deutliche Sprache:

Liebe Leserin, lieber Leser,

jede Verschwendung von Steuergeld ist ein echtes Ärgernis, da uns Steuerzahlern unnötige Kosten aufgebürdet werden und gleichzeitig das Geld für dringend notwendige Projekte fehlt. Um die Sensibilität der öffentlichen Hand im Umgang mit Steuergeld zu erhöhen, sind die kritischen und konstruktiven Einschätzungen des BdSt weiterhin unverzichtbar. Denn Unachtsamkeit und Fehler gibt es leider immer noch zu häufig. 133 Fälle im Schwarzbuch 2015 zeigen konkret, wo, was und warum schiefläuft. Ebenso oft sind es Strukturdefizite, die für uns Steuerzahler teuer werden. […]

Bevor Sie nun das Schwarzbuch lesen, habe ich eine Bitte: Der Bund der Steuerzahler wird durch seine Mitglieder getragen. Helfen bitte auch Sie mit, Steuergeldverschwendung zu bekämpfen, indem Sie Mitglied werden! Als starke Gemeinschaft können wir viel bewegen.

Reiner Holznagel
Präsident des Bundes der Steuerzahler

Update 2016: Leider wurde die Schwarzbuch-Seite umgebaut. Dabei hat es wohl die Permalinks entschäft, so dass die alten Downloadlinks nicht mehr erreichbar sind. Das Schwarzbuch 2015 gibt es als PDF jedoch immer noch hier zum Download.

Zum Download oder zur kostenlosen Bestellung des richtigen Schwarzbuches gehts dann hier lang.

Schwarzbuch 2015 Steuerverschwendung Bunder der Steuerzahler aktuell lesen Download

Update 07.10.2016: Das Schwarzbuch 2016/17 – die öffentliche Verschwendung ist da.

Veröffentlicht inPolitik


"Schwarzbuch 2015 bestellen, lesen und downloaden" wurde am 5. Oktober 2015 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.