Zum Inhalt

Netzstecker gefährlich – Kritik an der Apple Rückrufaktion


Wirklich sehr viele Netzstecker von Apple tragen ein Sicherheitsrisiko in sich. Die Netzteile könnten dem Nutzer einen gefährlichen Stromschlag verpassen, der unter Umständen tödlich enden kann. Apple bietet hierfür in einer Rückrufaktion einen kostenlosen Austauschservice an.

Aber zu dieser Rückrufaktion beziehungsweise dem Angebot des Austauschs wird nun Kritik laut. Von wem? Na auf jeden Fall schon mal von mir. Nach den vorliegenden Informationen betrifft das Risiko des Stromschlags die Netzteilstecker mit zwei Nasen aus den Produktionsjahren von 2003 bis 2015. Das betrifft also sogar die Netzteile vor dem ersten iPhone (2007).

Ich (Du auch) soll diese Netzteile nicht mehr benutzen und gegen ein sicheres Netzteil austauschen. Dazu kann ich den Apple-Support anrufen, zu einem Apple Store gehen oder die Apple AC Wall Plug Adapter Exchange Program – Webseite besuchen und den Tausch dort veranlassen. Und genau hier entsteht das Problem:

Apple-Strom-Netzteil-Stecker-gefahr-rueckruf-austausch

Auf der Webseite werden Eckdaten abgefragt. So weit so gut. Wähle Dein Herkunftsland. Okay, Deutschland. Das war gar nicht so schwer. Jetzt soll ich aber die Seriennummer des Gerätes eingeben. Kein Problem bei den Apple-Geräten, die ich aktuell nutze. Ich fliegen aber leider noch mehrere Netzteile rum, deren ich auf keinen Fall mehr eindeutig zuordnen kann. Wir nutzen hier im Haushalt auch noch die Netzteile unserer iPhone 5-Versionen, unserer „alten“ iPads und so weiter. Ich kann so nicht feststellen, woher der Stecker auf jeden Fall stammt. Wieso wird keine Modellbezeichnung des Steckers abgefragt? Das ist doch das defekte Teil!? Woran erkenne ich also, ob mein/unsere Netzteil(e) betroffen sind?

Jetzt mal ehrlich. Diese Stecker haben eine Modellkennung. Im Bild oben sieht man die Modellbezeichnung „A1300“. Ist es nicht also sinnig, die Modellreihen, von denen Gefahr ausgeht zu benennen, sie auf Stecker mit 2 Nasen zu begrenzen und dann komplett in das Austauschprogramm zu holen? Klar ist das teuer. Aber Ihr habt hier Mist gebaut, liebe Hersteller, nicht wir Verbraucher. So sieht’s nun einmal aus.

iPad-Netzteil-Model-A1357-Defekt-Gefahr-Stromschlag
keine Ahnung ob das iPhone Netzteil Modell A1357 von der Rückrufaktion betroffen ist. Dazu muss ich ja wissen, mit welchem Gerät das mal ursprünglich seinen Weg zu mir gefunden hat.
iPhone-Netzteil-A1300-Gefahr-Stromschlag
keine Ahnung ob das iPhone Netzteil Modell A1300 von der Rückrufaktion betroffen ist. Dazu muss ich ja wissen, mit welchem Gerät das mal ursprünglich seinen Weg zu mir gefunden hat.
iPhone-Netzteil-A1400-Gefahr-Defekt
keine Ahnung ob das iPhone Netzteil Modell A1400 von der Rückrufaktion betroffen ist. Dazu muss ich ja wissen, mit welchem Gerät das mal ursprünglich seinen Weg zu mir gefunden hat.

Kwellen: Connect und Apple

Veröffentlicht inSmartphone


"Netzstecker gefährlich – Kritik an der Apple Rückrufaktion" wurde am 30. Januar 2016 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Es ist nur das A1300 betroffen. Ich habe es nicht eingetauscht, sondern zerlegt.
    Die Bilder mit den dazugehörigen Texten findet ihr auf:
    https://picasaweb.google.com/115435481131591709905/AppleA1300#
    Meiner Meinung nach ist der Abstand vom Netz gegen USB 5V zu klein und daher ist Apple nervös geworden und hat die Überhitzungsgefahr vorgeschoben. Man kann ja nicht zugeben, dass die für sichere elektrische Trennung vorgeschriebenen 3 mm Luftstrecke nicht eingehalten wurden.
    LG, Wilfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.