Zum Inhalt

148 Biker im Kino – geile Carlsberg Werbung

und ebenfalls mit Tiefgang

Du gehst mit Deiner besseren Hälfte ins Kino. Es sind noch genau 2 Plätze frei und alle Anderen sind von Bikern belegt. Setzt Du Dich mit ihr in die goldene Mitte oder marschierst Du lieber wieder ab? Klar, kann ich jetzt frech behaupten, dass ich es getan hätte, es hat mich ja nicht betroffen. Aber ich hätte das wirklich getan. Ich kenne ein paar Leute, denen der Bad Boy Titel anlastet und ich habe eine Erkenntnis aus dem Umgang mit den Männern gewinnen können: Gehe ihnen nicht auf den Sack und Du hast einen tollen Tag.

Hier gehört das aber zu einer Kampagne, die Carlsberg angesetzt hat um ihr Bier zu verkaufen. Darum geht es unterm Strich. Aber die Botschaft, die hier mitschwingt ist noch eine Andere, eine Tiefere. Es geht darum, Menschen nicht nach ihrem Äußeren zu beurteilen. Ob jemand ein Arschloch ist oder nicht, erkennt man nie an den Klamotten. Es lässt sich schon gar keine Menschengruppe aufgrund ihres Auftretens verurteilen. Punkt, Aus, Ende.

Carlsberg Werbung Rocker Biker Kino

Ein paar Paare haben in dem Spot zurückgezogen und das Kino verlassen. Mich hätte der Beweggrund interessiert und wie sie das argumentieren. Der tiefere Sinn dieses Spots, wenn ich ihn richtig verstanden habe ist, nicht nach dem Äußeren zu gehen und sich auch auf ungewohnte Situationen einzulassen. Auch wenn sich nicht alltäglich sind. Und wenn Du Deine innere (wenn auch unbegründete) Angst überstanden hast, dann darf das auch mit einem Carlsberg begossen werden. Prosit.

Veröffentlicht inWerbung


"148 Biker im Kino – geile Carlsberg Werbung" wurde am 22. Mai 2016 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.