Zum Inhalt

Orange is the new Black – keinen Plan von deutschen Uniformen


Meine neue Nummer 1 in Sachen: Falsche deutsche Uniformen in Ami-Produktionen. Das hier soll ein Oberstleutnant der Bundeswehr sein. Zu sehen ist der Knabe in der Frauenknastserie: Orange is the new Black. Long story short: Er mag es nicht, dass seine Tochter lesbisch verliebt ist. Die Geliebte ist die Tochter eines US-Armeeangehörgen, den der Herr Oberstleutnant kurzerhand wieder zurück in die USofA versetzen lässt.

Der Punkt ist: Das ist nicht die Uniform eines Oberstleutnant. Zumindest sind es die falschen Rangabzeichen. Falsche Schulterstücke und noch viel falschererere Kragenspiegel. An der Uniform stimmt IMHO, bis auf die Anzahl der Knöppe an der Uniformjacke, genau nichts. Und selbst die Knöppe sehen komisch aus.

Man beachte bitte die kleidsamen Kragenspiegel, die es A) seit 1945 auf keiner deutschen Uniform mehr gibt. Und B) den Dienstgrad eines Oberstgruppenführer der SS (entsprach dem Rang eines eines Generaloberst der Wehrmacht) anzeigen würde, wären sie denn echt. Sind sie aber nicht. Darüber hinaus gab es insgesamt nur 4 Oberstgruppenführer. Und von denen war keiner im Jahr 2014 mehr am Leben. Hier gehts zur Bildtafel, falls mal jemand nachschlagen möchte. Die Schulterstücke gehören zu denen eines (schlecht eingekleideten) Hauptmanns des Heeres der Bundeswehr. Die Boppel auf den Schultern sind übergroß. Wer hat dem Mann denn diesen Waffenrock zusammengezimmert!?

Peinlich dann auch noch die Sequenz in der der Oberstleutnant in Felduniform ist. Es sind weder Litzen noch Schulterstücke sichtbar. Das wäre unzulässig. Eine BW Uniform ist von deren Angehörigen entweder vollständig oder gar nicht zu tragen. So siehts mal aus, liebe „Orange is the new Black“-Macher: Wenn Ihr (warum auch immer) Bundeswehr-Angehörige noch einmal SS-Dienstgradabzeichen darstellen wollt, nehmt zumindest Richtigen. Hier wären die Kragenspiegel eines Oberststurmbannführer zumindest „richtig“ gewesen. Wäre aber ebenfalls falsch, denn die Schutzstaffel gibt es nicht mehr. Nur falls mal einer fragt.

Von Bandschnallen verstehe ich leider zu wenig um mir darüber auch noch das Maul zu zerreissen. Sieht aber falsch aus, da die Bundeswehr-Bandschnallen zusätzlich zum Stoff in der Regel noch eine Verzierung in der Mitte haben. Dieses qietschbunte Farbenspektrum findet sich in der Regel nicht auf Uniformen der Bundeswehr.

Mal sehen ob ich die Entgleisungen aus anderen US-Filmen/ Serien zusammensammeln und ein Ranking basteln kann.

Veröffentlicht inFilme


"Orange is the new Black – keinen Plan von deutschen Uniformen" wurde am 28. September 2017 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Toma Toma

    Die Feldbluse darf jede Person in der Öffentlichkeit tragen, dann aber ohne Dienstgradschlaufen. Da er ja anscheinend bei irgend einem Ableger der SS arbeitet und nicht bei der Bundeswehr, macht er es dort eigentlich nicht falsch ????

    • Ganz genau, es ist einer Privatperson erlaubt, die Feldbluse der Bundeswehr zu tragen, wenn sie eindeutig nicht als Dienstuniform zu erkennen ist. Das ist in diesem Fall ja auch nicht das Thema. In der Szene blendet die Serie zurück und beschreibt die tragische Liebe zwischen zwei Ladies, die Kinder von Armeeangehörigen sind. Die eine ist deutscher, die andere US-amerikanischer Herkunft. Beide sind in Bayern auf dem, unter der Verwaltung der US-Army stehenden, Stützpunkt und Truppenübungsplatz Hohenfels stationiert. Der deutsche Papa (der hier beschrieben) scheint jedoch etwas derbe Old School zu sein. Vielleicht wollte uns das der Regisseur suggerieren. Dass der Mann in seiner Gedankenwelt so alte Ideale/ Vorturteile verfolgt, dass er eigentlich zur SS gehören müsste. Die Szene spielt in einer „Orange is the new Black“ Rückblende ausgehend vom Jahr 2014. Also maximal 5-6 Jahre zurück. Deshalb bleibt die Uniform ja albern. Auch 2008 ist bei der Bundeswehr niemand mehr offiziell mit Kragenspiegeln der SS herumgerannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.